4 Jahre Knast für 2 tote Menschen

24. Dezember 2023

Es ist vor der Jugendkammer des Landgerichts Landau in der Pfalz das Verfahren gegen einen jungen Mann, der bei einem schweren Verkehrsunfall mit stark überhöhter Geschwindigkeit zwei Menschen zu Tode gebracht und einen weiteren Mitfahrer schwerst verletzt hat, mit einem Urteil zu Ende gegangen.

Die Kammer hat es als erwiesen angesehen, dass der Angeklagte eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens mit Todesfolge in Tateinheit mit Körperverletzung mit Todesfolge und schwerer Körperverletzung schuldig ist und hat ihn zu einer Jugendstrafe von 4 Jahren verurteilt. Außerdem hat sie dem Angeklagten die Fahrerlaubnis entzogen, den Führerschein eingezogen und der Führerscheinbehörde für die Dauer von 5 Jahren untersagt, eine Fahrerlaubnis neu auszustellen.

Quelle: Landgericht Landau

Print Friendly, PDF & Email


Weitere Meldungen: