Holocaust Überlebende übergeben Schreiben an die EMA und fordern einen Stopp des Impfprogramms

5. November 2021

Vor der erwarteten Zulassung des COVID-Impfstoffs in Europa, haben Holocaust-Überlebende einen „Offenen Brief“ an die EMA geschrieben und fordern einen sofortigen Stopp des Impfprogrammes. Die Überlebenden beschuldigen die medizinischen Aufsichtsbehörden, die Bevölkerung nicht genau über die Impfgefahren zu informieren und nennen das Impfprogramm einen „zweiten Holocaust“.

Weiterlesen

Hartz IV Regelsätze um drei Euro – lächerlich gering

28. August 2021

Der Hartz IV Regelsatz soll 2022 um lediglich drei Euro angehoben werden. Das gleicht nicht einmal die Inflation aus, kritisiert der Paritätische scharf. Die für 2022 angekündigte Hartz IV-Regelsatz-Erhöhung um zwei Euro für Kinder unter 14 und drei Euro für Jugendliche und Erwachsene kritisiert der Paritätische Wohlfahrtsverband als “blanken Hohn”, viel zu niedrig und bitter für alle Betroffenen.

Weiterlesen

Testpflicht für Geimpfte vor Gericht

28. August 2021

Vor Beginn einer mehrtägigen Strafverhandlung am Landgericht Hannover im August 2021 hatte die dortige Vorsitzende Richterin angeordnet, dass Verfahrensbeteiligte, Zeugen und Zuschauer den Sitzungssaal nur mit einem tagesaktuellen negativen Schnelltest betreten dürfen. Gegen diese Sicherheitsverfügung haben sich die Verteidiger insbesondere mit der Begründung gewandt, sie seien vollständig geimpft.

Weiterlesen

Anwälte protestieren gegen STIKO Empfehlung

29. September 2021

Sie ist politisch umgefallen, die STIKO – und hat sich mit ihrer Entscheidung – zugunsten der Politik und gegen jegliche Wissenschaft und Vernunft gestellt, indem sie eine Impfung von Kindern gegen Corona empfahl – welche nun zusammen mit deren Eltern, in einem – dem Nürnberger Kodex widersprechenden „Massengenexperiment“ – zum nackten Überlebenskampf mutiert ist und einen offenen Ausgang von unbekannten Spätfolgen hat.

Weiterlesen

Japan spielt nicht mehr mit und zieht mit IVERMECTIN die Notbremse

19. November 2021

Der Vorsitzende der Tokyo Medical Association hielt heute eine Pressekonferenz ab, um bekannt zu geben, dass das Antiparasiten-Medikament Ivermectin beim Stoppen von COVID-19 erstaunlich wirksam zu sein scheint. Er empfiehlt ALLEN Ärzten in Japan öffentlich, sofort mit der Anwendung von Ivermectin zur Behandlung von COVID zu beginnen.

Weiterlesen

Aufhebung einer Erlaubnis zur Kindertagespflege rechtmäßig

26. August 2021

Eine Tagesmutter besitzt nicht mehr die erforderliche Eignung für die Kindertagespflege, wenn sie ihren wegen schweren Kindesmissbrauchs vorbestraften Ehemann unter anderem mit Hausmeistertätigkeiten in den Betrieb einer Großtagespflegestelle einbindet. Das hat das Oberverwaltungsgericht mit Beschluss vom 21. Juni 2021 entschieden und damit einen Eilbeschluss des Verwaltungsgerichts Köln bestätigt.

Weiterlesen

Seltsam – epidemische Lage verlängert trotz 100 Millionen verpresster Dosen

29. September 2021

Es ist schon ein seltsames Virus in Begründung, welches der Bundestag heute hervor gebracht hat, nur um die epidemische Lage zu verlängern. Es wird aber noch komischer, dass mit jedem Tag der Impfung – inzwischen sollen ja schon stolze 100 Millionen Dosen verpresst worden sein – anscheint das Vertrauen schwindet.

Weiterlesen

Australiens Bevölkerung lehnt totalitäres System ab – Trucker wollen das Land lahm legen

29. September 2021

Wenn es sich um eine Insel handelt, wo Regime versuchen, nicht mehr den Bürgern dienen zu wollen, sondern einem Wahn folgen, der von der gesamten Weltbevölkerung abgelehnt wird, kann es – mangels Fluchtweg – recht eng werden, wenn die daraus resultierend wütende Masse ins Rollen gerät und jeglicher Widerstand zur Pflicht geworden ist.

Weiterlesen

Uneinigkeit der Eltern über Durchführung einer Corona-Schutzimpfung – entscheidet Empfehlung STIKO

24. September 2021

Bei Uneinigkeit der Eltern über Durchführung einer Corona-Schutzimpfung des fast 16-jährigen impfbereiten Kindes Übertragung der Entscheidungsbefugnis auf den der Empfehlung der STIKO vertrauenden Elternteil. Auch bei vorhandener Einwilligungsfähigkeit in eine Corona-Schutzimpfung bei einem fast 16-jährigen Kind bedarf es eines Co-Konsenses mit den sorgeberechtigten Eltern.

Weiterlesen