Hinzuverdienstgrenze für vorgezogene Altersrenten wird im Jahr 2022 auf 46.060 Euro festgesetzt

30. Dezember 2021

Dies teilt die Deutsche Rentenversicherung Hessen mit. Jahreseinkünfte bis zu dieser Höhe führen somit nicht zur Kürzung einer vorgezogenen Altersrente. Mit der Regelung soll die Weiterarbeit oder Wiederaufnahme einer Beschäftigung nach Renteneintritt erleichtert und somit Personalengpässen durch die COVID-19-Pandemie entgegengewirkt werden.

Weiterlesen

Kein Scheidungsantrag über WhatsApp

30. Dezember 2021

Frankfurt a.M./Berlin (DAV). Ein Scheidungsantrag muss ordnungsgemäß mitgeteilt werden. Eine Zustellung über WhatsApp zählt in Deutschland nicht dazu. Über eine entsprechende Entscheidung des Oberlandesgerichts Frankfurt a.M. vom 22. November 2021 (AZ: 28 VA 1/21) informiert die Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV).

Weiterlesen

Prosit Neujahr – 2022

31. Dezember 2021

Wir wünschen allen Lesern ein
coronafreies Jahr 2022


***
Als guter Vorsatz: „Wir wären in 2022 dafür, dass verpflichtend Polizisten, Mediziner, Richter, Staatsanwälte und Politiker, wie es auch bei Rennfahrer oder Sportler üblich ist, sichtbare Logos ihrer Sponsoren tragen sollten, denn dann sieht man wenigstens wer sie gekauft hat und wessen Lieder sie singen.

Verkäufer handelt nur arglistig, wenn er den Mangel kennt

22. Dezember 2021

Wer ein Wohnhaus verkauft, muss auf versteckte Mängel hinweisen, und zwar auch dann, wenn im Vertrag die Mängelhaftung ausgeschlossen ist. Andernfalls kann der Käufer Schadensersatz verlangen. Der Käufer muss in solchen Fällen aber beweisen, dass dem Verkäufer die Mängel tatsächlich bekannt waren; dass sie sich nur hätten „aufdrängen müssen“, genügt nicht.

Weiterlesen