Wow … die Drückerkolonne tagte mal wieder

19. August 2021

Erneut hat sich die „Königin“ im Club von Landesherren – welcher auch unter dem Begriff „Ministerpräsidentenkonferenz“ geführt wird und im Volksmund liebevoll auch als „schwurbelnde Drückerkolonne“ bekannt geworden ist, getroffen, um über Themen zu klungeln, in dessen Thematik leider die völlige Inkompetenz agiert.

Der Befehl von BIG-PHARMA lautet: Bringe dein Volk an die Nadel und lasst die Plazebogruppe zeitnah verschwinden!!!

Und da dieser Befehl nun plangerecht umgesetzt werden muss – ist es inzwischen auch egal geworden, wie viele Leichen diesen Weg noch pflastern werden – man folgt dem Befehl, denn Befehl ist Befehl … und später kann man ja immer sagen, man hat ja nur die Befehle befolgt – mit einem erwünschten Freispruch?

Nach dem erstem Eindruck medialer Äußerungen können wir sagen, dass während der Corona-Plandemie, das Handwerk der Schauspielkunst keinerlei Schaden genommen hat. Besonders eindrucksvoll war das brandenburgische MP-Exemplar, welches sich bei Brandenburg Aktuell vom RBB (10.08.21 – 7:15 min. – Video wurde inzwischen entfernt) wohl nicht so begeisternd den Fragen stellte, jedoch aber durch die Hintertür eine Zwangsimpfung schön wegreden konnte.

Was für ein Bild, welches hier nur schwer zu umschreiben ist – aber das Kopfkino angeregt im Versuch es eindrucksvoll zu bebildern – stand da ein Kerl wie ein landestypischer Baum, mit etwas leicht gesenktem Kopf, ernsthaft aufgesetzter Mimik – also nicht so lustig, als wenn man nach Flutopferleichen suchen würde – glänzend mit medizinisch gegensätzlichen Fakten behaftet, so – als wenn man über einen völlig anderen Virusstamm reden darf, aber nicht unbedingt reden möchte und ob das Faktum der Infektiösität von Geimpften nicht eine andere Entwicklung aufzeigen würde … sofort den passenden Konter parat hatte. Und es kam wie es kommen musste – es wurden Zahlen verdreht, die Glaskugel ausgepackt und die Zukunft im Weg zementiert – auftragsgetreu fortgesetzt.

Hätten sie es gewusst … mit einer Impfung stirb es sich leichter?

Herrlich … da fühlt man sich verstanden, nur leider hat es diese liebgewordene „Drückerkolonne“ noch immer nicht zur Realität geschafft. Ähnlich einem trotzigen Kind, welches man vor der heißen Herdplatte warnt, scheint es sich auch hier zu verhalten, denn trotz weltweiter Faktenlage, will man es nicht glauben, dass die Platte heiß ist. Man setzt hingegen eine politikdefekte Dauerplatte ein und labert gebetsmühlenartig immer den selben Senf herunter, um auftragsgemäß und schon erpressend, die Menschen an die Nadel zu bringen.

Nürnberger Kodex … da scheißen wir drauf … wir machen unsere eigenen Gesetze!!!

Doch kommen wir mal nun zu den Fakten, die solche „Drückerkolonnen“ eher meiden wollen, da sonst der Deal mit Big-Pharma ins wackeln gerät. Fangen wir also mit den berühmten drei Worten an, welche in solchen Zeiten bestimmt nicht „Ich liebe Dich“ lauten, sondern durch Geimpft, Genesen und Getestet ersetzt wurden. Zuvor … das liegt uns besonders am Herzen, Kinder und Corona.

Kinder:

Kinder haben … und dies ist weltweit von Experten, Wissenschaftler, Fachärzten … selbst die Geier auf dem Reichstag pfeifen es schon im Kanon – mit Corona gleich viel zu tun, wie der aktuelle Bundestag mit dem Grundgesetz. Nämlich –> Nichts – Null – Nada – Niente.

Geimpfte:

Die werden im Moment derart belogen, dass sich nicht nur die Balken biegen. Ihnen wird tagtäglich erzählt, dass sie sich und ihre Angehörige vor Corona schützen, wenn sie diese Impfsuppe im Dauerabonnement buchen. Im Alltag sieht es dann leider völlig anders aus und die Zahlen sprechen auch eine andere Sprache – jedoch Big-Pharma drängelt schon mit dem neusten Update.

Hinzu – getreu spalte und herrsche – kommt noch die Ausblendung der wahren Ursachen, wenn doch „Ungeimpfte“ so nah verfügbar sind und der Auftrag durch beschworener Angst leicht erfüllbar werden muss.

Vielleicht (falls es die inzwischen gefühlte 8. Impfung es noch geistig zulässt) nochmals über dieses Faktum nachdenken:

„Gesunde Ungeimpfte, können leider keine Krankheit weitergeben, die sie nicht haben und gegen welche die Geimpften ja geimpft worden sind.“

Es geht einfach nicht. Ist doch nun wirklich nicht so schwer zu verstehen, es sei denn, die bisherigen Impfungen haben bereits die Spike-Proteine da angesiedelt, wo der Frisör schon so seine Probleme hat.

Und da liegt auch schon das Problem begraben, in der kollektiven Selbstzerstörung und im Angstwahn gefangen, man könnte ohne Genexperimente sterben. Noch bizarrer wird es, wenn Politiker die pharmazeutischen Glaskugeln auspacken und vorhersehen bzw. voraussagen können, wie schlimm doch der Verlauf ohne eine Impfung wäre. Häää, wie geht das denn … solche „Quaschköppe“ sollten vielleicht mal genauer in die Kugel schauen und uns „heimlich“ die Lottozahlen offerieren.

Übrigens … wissen die Geimpften eigentlich, dass ihr Impfzertifikat zeitlich begrenzt ist und sie dann wieder als „Ungeimpfte“ den Sabber der dann aktuell geupdateten Geimpften sich mit anhören müssen, incl. deren Diffamierung, Ausgrenzung, Erpressbarkeit … ect. – und zwar solange, bis der nächste Schuss gesetzt wurde und das Immunsystem im Dreieck hopst?

Gefolgt wird dieses Faktum, dass Geimpfte weder sich noch andere schützen können, gleichfalls ansteckend für sich und andere sind, noch schlimmere Mutationen hervorbringen und unentdeckt als Superspreader wohl nur noch den einen politisch gelernten Satz auf der Festplatte virenausstoßend parat haben: „Lass dich impfen … du … Opfer !!!“ – wird genau diese hochriskante Gruppe nun nicht mehr getestet, um wohl den gesamten Auftrag nicht als entlarvter Schwindel neu – und vor einem ordentlichen Gericht – bewerten lassen zu müssen. Und das paradoxe an dieser Vertuschung … die Zahlen der Infektionen von Geimpften steigen – weltweit!!! Selbst bei einem 100 % Impf,- und Testerfolg – ja sogar als metallische Insel auf hoher See = Corona.

Ja wie geht das denn?

Da erfinden wir einfach ein modisch neuklingendes Zauberwort … Durchbruchsinfektion und pressen in Verbindung gleich die dritte nutzlose Impfung rein. Der Mensch ist ja ein Gewohnheitstier, so dass es da keine Probleme mehr geben wird, um Akzeptanz für die Notwendigkeit zu erhalten. Zur Not ziehen wir die Drucksache 19/ 30938 als Joker aus der Tasche und lassen per Seite 6 die Puppen an der Nadel tanzen.

Tja, so etwas nennt man auch – „Arschkarte“. Wenn da noch weitere ungeklärte Fragen sein sollten, dann immer her damit, oder einfach mal den Pathologen des Vertrauens konsultieren, welcher politisch zur Zeit eine Sendepause verordnet bekommen hat. Der kann auch die FDA Liste der experimentellen Gruppe etwas näher und ausführlicher erklären.

Genesene und nicht Impfbare:

Och … da geht es eigentlich ganz schnell, denn wir haben Wissenschaftler und Fachärzte befragt und uns die Definition der freigesetzlichen Regelung angeschaut und können verkunden, dass das einzige Ausschlusskriterium, welches im Moment akzeptiert wird lautet: Sie sind noch unter 12 Jahre! (ist aber schon absinkend in Arbeit, wo wohl nur noch unter 2 Jahren ein gesundes Leben bis zum Pieks gestattet wird)

Nach überstandener Erkrankung hingegen – wo endlich das Immunsystem genau die richtige Gegenwehr gefunden hat und die Gedächtniszellen auf neue Herausforderungen warten – schickt man die Betroffenen – nach ca. einem halbem Jahr an die Nadel. Medizinisch wissenschaftliches Vollgaga bis zum Abwinken. Wir kriegen euch alle … 🙂

Ungeimpfte / Getestete:

Sie sollen nun als gesunde Menschen die gesamte Last tragen und den o.g. Auftrag bespuckt helfen zu erfüllen.

Darunter zählen:

– Kosten der 1. Impfung für die Geimpften tragen
– Kosten der 2. Impfung für die Geimpften tragen
– Kosten der 3. Impfung für die Geimpften tragen
– Kosten der 4. Impfung für die Geimpften tragen
– Kosten für alle weiteren Impfungen tragen
– Kosten der auftretenden Nebenwirkung von Geimpften tragen
– Kosten für die Noteinsätze von Geimpften und vereinzelt eigene tragen
– Kosten für spätere Arbeitsunfähigkeiten zahlen
– Kosten für Teststäbchen gleich doppelt tragen
– Kosten für verimpfte REHA, falls noch möglich ist tragen
– Kosten für jegliche Freiheitseinschränkung tragen
– Kosten der epidemischen Lage tragen
– . . .
– Kosten für alles weiter Erdenkliche tragen … und den Kopf schütteln.

Was sie aber nicht dürfen, ist … ein gesundes und freies Leben führen, denn dies sieht der Zukunftsplan nicht vor und deswegen wird die politische Dauerschleife der Verblödung im 24h Takt aufrecht erhalten, bis auch der letzte „Ungeimpfte“ die von der Drückerkolonne aufgestellten Verpflichtungen und alleinig auferlegten Lasten nicht mehr schultern kann und sich schlussendlich ergebend freiwillig die Spritze gibt.

Einzig allein eine Gruppe, die sich als „Gestorbene“ bereits trauernd abgesondert hat, wird in den Geschichtsbüchern eine besondere Rolle haben, wenn die Aufarbeitungen beginnen und die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen sind.

Und nicht vergessen … die Impfungen sind sicher … todsicher !!!

Print Friendly, PDF & Email


Weitere Meldungen: