Mehr Wohngeldhaushalte nach Reform

Aufgrund der Wohngeldreform von 2016 ist im selben Jahr die Zahl der Wohngeldhaushalte im Vergleich zum Vorjahr um 171.401 auf 631.481 Wohngeldhaushalte gestiegen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung (19/532) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion hervor (19/402).

Weder die Nationalität noch der Aufenthaltstatus der Wohngeldempfänger seien in der Wohngeldstatistik erfasst, beantwortet die Bundesregierung eine entsprechende Frage der AfD-Fraktion.

Quelle: Deutscher Bundestag – Berlin(hib/FB)

6. Februar 2018

Weitere Meldungen