Werden aus unseren Ärzten bald politische Marionetten?

10. August 2021

Die Entwicklung scheint wohl in diese Richtung zu gehen, denn wenn man sich diese aus anderen Ländern so anschaut, dann sollte die hippokratische Berufung bald zum fremdgesteuerten Kasperle plus der bürokratischen Vollbeschäftigung – mutiert sein.

Aber wen juckt diese Entwicklung schon, nachdem in Milliarden von Menschen etwas injiziert wurde, was augenscheinlich wohl keinerlei Wirkung auf das eigentliche Problem hat, aber bereits zunehmend, schon viele andere Probleme hervorbrachte. Da fragt auch keiner mehr nach und wenn doch, dann drohen indirekt bestimmt üble Nachteile auf der Karriereleiter, dass sogar Staatsanwaltschaften daran erblinden.

Wie genau wohl bald die zukünftige „medizinische Arbeit“ aussehen kann, ist hier umrissen beschrieben worden, so dass sich die Ärzte von Heute … schon mal so ihre Gedanken für die Zukunft machen können. Bisherige Linientreue wird da vielleicht so ihre Berücksichtigung finden und vor allem auch der unermüdliche Einsatz beim weltweit größten Genexperiment aller Zeiten, wird einer treuen Zertifizierung nicht im Wege stehen.

„Ein nationaler Zertifizierungsrat, vollständig der politischen Autorität unterstellt ist, das Recht auf Ausübung zu erteilen, zu erneuern oder zu entziehen. Diese Voraussetzungen legen durch bestimmte politische und gesundheitliche Eventualitäten Ziele und Verpflichtungen für Ärzte fest.“

Quelle: observatoiredumensonge.com

Und weiter:

„Wir treten in eine neue Ära ein, oder besser gesagt in Erinnerung an eine Geschichte trauriger Erinnerung, von der wir dachten, dass sie nie wieder an die Oberfläche kommen würde.“

Quelle: observatoiredumensonge.com

Und weil deutsche Politiker sich streng an den gesetzten Plan halten müssen und dabei jegliche Errungenschaften in die Knie zwingen, werden die gleichen Politiker auch solch tolle Dekrete mit Kusshand übernehmen und als Nonplusultra zur eigenen Idee werbewirksam und zur passenden Zeit – dem Rest der Ärzteschaft als nicht ablehnend gestaltet – anbiedern, wie die wohl nutzlosen Impfungen an sich. Und dann sage keiner, es wurde nicht davor gewarnt!

Fazit: „Spritzt du noch, oder hast du dich schon in den Strippen verheddert?“

Print Friendly, PDF & Email


Weitere Meldungen: