Der Spruch des Tages … 29.02.2016

… kommt als feuchter Traum daher und lässt die Katze nun komplett aus dem Sack.

BA Pressemeldung:

Die Präsidentin des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeisterin aus Ludwigshafen, sagte: „ (…). Um diese Menschen wieder an den Arbeitsmarkt heranzuführen, sollte der soziale Arbeitsmarkt durch mehr Angebote öffentlich geförderter Beschäftigung ausgebaut werden. Nötig sind hier zudem einfachere Regeln für sinnvolle Tätigkeiten. Bestehende Beschränkungen sollten dazu gelockert und ein geeigneter Einsatz von Langzeitarbeitslosen vor Ort mit der Wirtschaft vereinbart werden.“

Genau wie man es aus der deutschen Geschichte noch erlesen kann und jegliche Warnungen von damaligen Opfern weiterhin unerhört verhallen, zeichnet sich erneut der wahre Hintergrund dieser menschenverachtenden Gesetzgebung ab. Das damit gesamt Europa schon in den Ruin getrieben wurde … nicht nur einmalig … interessiert nicht im Geringsten … und von „sozialen“ Märkten kann in keinem Fall die Rede sein. Asoziale Armutsindustrie – träfe es punktgenauer.

Das gesamte „Schundblatt“ ist leider nicht mehr einsehbar, da die BA solche Schriften gerne verschwinden lässt. (Stand: 09.05.17)

Quelle: Anmerkung Sozialticker

9. Mai 2017

Weitere Meldungen