Rotzlappen ab und ab zur 2G-Regel Party … fataler Fehler?

10. September 2021

Nachdem man sich nun fast 2 Jahre in steriler Umgebung und so gut wie machbar hat absondern können, um dieses böse Virus nicht zu bekommen, kommt BIG-PHARMA mit einem angeblichen Versprechen um die Ecke, welches sie wohl nie einhalten werden.

Dazu gesellen sich noch findige und euroklamme Politiker, welche sich zumindest als solche ausgeben wollen, jedoch schon so tief im Pharma-Sumpf stecken, dass deren Verhalten per Lug und Trug – nur kopfschüttelnd erklärbar wird, aber nicht mehr zu ertragen und zur demokratischen Abwahl bestimmt ist.

Aber genau diesem Klientel, folgen die noch „Gutgläubigen“ – einer Heilung versprochen – vor einem Virus, welches als Schreckgespenst aufgebaut – glaubend bis ins eigene Grab und trotz derer Verbrechen – durch stete Unterwürfigkeit zudem noch vergöttert werden, statt mal auf die eigene Mutter zu hören. Hören sie selbst:

Doch Halt – es gibt ja da die „Anticoronaspritze Nr.: 3+++“ und schon ist das Leben wieder das Alte, wie es einst mal war – nein besser noch – es wird noch privilegierter sein, im Grunde so, wie es bisher schon war, also vielleicht noch besser kontrolliert und in der Freiheit einschneidender.

Schnell ist der Termin gebucht, um angeblich sein „Leben oder eine Freiheit“ zurück zu erhalten, was sich erst in der Zukunft zeigen wird und bei vielen „Probanden“ nicht mehr überprüfbar sein wird. Die wahre Wahrheit, wird ihnen wohl verwahrt bleiben.

Und wer macht das schon, wer überprüft die Wahrheit, wenn es um den pubertären Ausflug in eine bunte und sicher geglaubt propagierte Realität geht?

Stolz 5G-Handy verdummt – mit dem „grünen Pass“ cool aussehend zur Party, endlich den „Rotz-Lappen“ ab und auf gehts – ins Getümmel der Discohopser … „Eine geht noch, eine geht noch rein, eine geht noch – Dreie müssen rein.“ – Druckbetankung inclusive – ja aber was passiert eigentlich nun – bei diesem spahnschen 2G-Wahn?

1G. Durch das nun eigens geschwächte Immunsystem, ist der Körper bereit, um bei jeglicher körperlichen Zärtlichkeit, Husten, Schnupfen … bis hin zur Aufnahme von sicher gelaubten Coronaviren – alles anzunehmen, was das Medizinbuch so hergibt und zudem offen für fatale Infektionen – um auch als Supersprayer zu fungieren.

Mutationsbatzen klatschen gegen Mutationsbatzen.

2G. Durch die 2G-Regel, treffen nun ungetestet jegliche Mutationen aufeinander und lassen zusammen mit den Partyjüngern – die Sau mal so richtig raus. Nichtinfizierte kuscheln mit Infizierten und da es auch keinerlei Kontrollen, keinen Schutz und oft keinen Abstand mehr gibt … erblüht das perfekte Feuchtgebiet in enger Umgebung – quasi zur politischen Petrischale im Brutkasten des Wahnsinns.

Ziel der Maßnahme –> „sie hatten wenigstens noch einmal Spaß gehabt!“

Was sich daraus dann entwickelt und in den Krankenhäusern bald stapelnd sichtbar wird, sind, neben den politisch agierend und zudem schweigenden Ärzten – welche wohl wissend an der Abarbeitung von schrecklichen Nebenwirkungen ihr Bestes zur Keule geben, ohne aber einen Bezug zur Injektion herstellen zu wollen – traumatisierte Krankenschwestern und hilflose Angehörige.

Zwischenfrage: Wissen Sie, warum die pauschale Erlaubnis zur Abfrage des Impf- oder Genesenenstatus der Mitarbeiter seitens der Unternehmen nicht kommen wird?

Richtig, weil sonst der Schwindel auffliegen würde und der Chef zudem feststellen muss, dass er auf dem „politischen Gaul“ und nicht auf dem „gesunden Pferd“ geritten ist – und zwar solange, bis auch das letzte „Hottehüh“ am Boden zerstört worden ist.

Und noch ein Trick wird kommen:

Bevor COVID-19 positive Patienten aus dem Krankenhaus entlassen werden können, treibt man den CT-Wert durch Abänderung in die Höhe, so dass diese Patienten dann länger im Krankenhaus bleiben müssen.

Netter Pandemie Effekt: Hospitalisierungsrate steigt je nach verwendetem CT-Wert und wegen der dann folgenden längeren Bettenbelegung – kann die Plandemie noch Jahre aufrecht erhalten werden. Clever was – aber schon durchschaut, dass wohl die Ungeimpften dafür wieder dann die Jacke heben sollen. Damals wie heute.

Und jetzt kommt noch ein Schenkelklopfer:

Die neuste und letzte Virusvariante trägt dann den Namen: MUH – wie, sie kennen diese Virus Variante noch nicht? (Ene mene Muh – und raus bist du!)

Update 09.09.2021 … die MU ist da 🙂 (schwurbelfrei)

Update 10.09.2021 … tolle Party gewesen:

Es ist die Summe aus allem, was in Anbetracht der wissenschaftlichen Lage leider nur da enden kann, was die „Politiker“ am Rockzipfel der Pharmalobby grundsätzlich verschweigen – jedoch gegenteilig predigen.

Print Friendly, PDF & Email


Weitere Meldungen: