Impfpflicht bedeutet ein Ende der Freiheit und Selbstbestimmung und den Beginn eines Systems der Unmenschlichkeit des Zwanges und des Totalitarismus

20. Januar 2022

Herbert Kickl – FPÖ Obmann, wendet sich mit diesen Worten und einer bedeutenden Rede an seine Kollegen im Parlament, an die Vernunft, an die Menschlichkeit und an die Zukunft des Landes Österreich.

Parallel dazu, finden auch in Deutschland ähnliche Debatten statt, wo jegliche Wissenschaft außen vor gelassen wird und mit Scheuklappen nach einem vorgegebenen Plan die Zahlen, Daten und Fakten verbogen – und klischeereif sich zurecht gelegt werden.

An die deutschen Parlamentarier … belest euch, studiert die wahre Wissenschaft, hört auf die ungefälschten Zahlen und fangt endlich an, eine offensichtliche Realität wahrzunehmen, statt nur alles nach „Vorlage“ parteitreu monoton unverändert nachzuplappern.

Beendet jegliche Androhungen von „Zwangsimpfungen“ und macht euch nicht mit schuldig, an dem Tod vieler Impfopfer. Beendet alle Maßnahmen, welche auch nach VIERTER-IMPFUNG keinen Nutzen brachten, sondern nur weitere Probleme. Kommt auf den Boden der Demokratie und dem Grundgesetz zurück und achtet die Menschen, welche ihr Leben selbstbestimmt in Frieden und Freiheit leben wollen.

Kommt zur Vernunft !!!

Print Friendly, PDF & Email


Weitere Meldungen: