Wenn sich Grundrechte bei der Suche nach dem HAUS DER WÜRDE behindern

1. April 2019

Hallo, mein Name ist Tom. Ich bin obdachlos und habe mir deshalb im Berliner Plänterwald eine kleine Hütte gebaut.

DAS HAUS DER WÜRDE DES MENSCHEN, habe ich es genannt, weil ein Mensch, um in Würde leben zu können, einen abschließbaren Raum zum Essen, Schlafen und Waschen braucht.

Leider wurde meine „illegale“ Behausung nun vom Förster entdeckt, weswegen ich mein Zuhause wieder entfernen muss. Und weil ich dieses Haus auch als ein sehr erhaltenswertes Kunstwerk sehe, suche ich nun einen neuen Platz dafür. Am besten einen Platz an dem es von vielen Menschen gesehen werden kann!

Wer kann oder möchte gerne helfen ??? Klick !!!

Update 12.03.2019 – Es kommt Bewegung in den Fall: Klick


Weitere Meldungen: