Großes Bloggersterben – der Sozialticker verlässt Twitter

Tja, so ist das mit dem Bloggersterben und Forentod – wenn „auf Grund einer neuen EU-Datenschutzgrundverordnung“ – wichtige Informationswege unter einer „staatlichen Zensur“ fallen. Einzig probates Mittel: Rückzug, denn wo selbst Rechtsanwälte keinen Durchblick mehr im europäischen IT-Chaos haben, wollen wir dem uns nicht entgegenstellen. Daher beginnend – Twitter adé !!!

Wie der Sozialticker nun weiter verfahren wird, ist zur Zeit noch völlig offen. Dem Bloggersterben und Forentod möchte der Sozialticker sich zwar noch nicht unbedingt anschließen, aber gleichzeitig auch keine utopischen Zukunftsträume verbreiten. Die Zeit wird zeigen, wie schnell es klarere Richtlinien geben wird, um sich im Internet wieder rechtssicher und straffrei bewegen zu dürfen.

Danke an die Twitterleser … und Tschüß !!!

16. Mai 2018