Geimpfte vs. Ungeimpfte … und eine völlig versagende Regierung

10. August 2021

Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit, kann man eine Krankheit, die man nicht hat, an jemanden übertragen, der dagegen vollständig geimpft ist und muss dies auch noch bezahlen. Solche und weitere Phänomene sind sicherlich nur machbar, wenn z.B. ein Bankkaufmann und ein Tierarzt einer nimmersatten Pharmalobby hinterher hecheln und dabei auch keine Gegenargumente mehr zulassen möchten.

Da werden sogar wissenschaftliche Erkenntnisse und Warnungen von Technologie–Erfindern komplett ignoriert, Millionen von Menschen in tödliche Gefahr gebracht und weiterhin viele Opfer erbracht.

Wenn Ungeimpfte für Testkosten aufkommen sollen, dann sollten Geimpfte auch für die Kosten ihrer Nebenwirkung aufkommen !!!

Schon alleine diese tolle Varianten-Version-Hascherei: Alpha, Beta, Gamma … Delta … und die schlussendliche Escape-Variante, auf welche wir uns per ignoranter Regierung rasant zubewegen, scheinen keinen Diätenempfänger mehr zu interessieren. Anscheinend folgt man nur noch dem Geld, dem Gewinn und der Gier … also die perfekt geforderte 3G-Regelung. Selbst wenn eine umstrittene WHO, eine noch standfeste STIKO und weltweit zahlreiche Wissenschaftler sich warnend vor unsere Nachwuchsgesellschaft stellen, juckt es nicht die Bohne, diese Impfungen trotzdem frei zu geben.

Aber Vorsicht – wer listig eine Bratwurst brät – kommt später mit nem Impfgerät…!!!

Der Irrsinn geht munter weiter, denn völlig gesunde Menschen sollen sich impfen lassen, damit Varianten entstehen können, gegen die die Impfungen nicht wirksam sind, damit sie wieder geimpft werden müssen, was bereits schon angekündigt wurde. Und der Wahnsinn nimmt seinen freien Lauf, denn derzeit werden überwiegend Geimpfte von der Delta-Variante befallen und sind zudem verantwortlich, für weitere Mutationen. Das ist kein Geschwurble, sondern wissenschaftlich belegt.

Klappe halten impfen lassen.

Wenn sich Geimpfte infiziert haben, dann übertragen sie das Virus offenbar im gleichen Maße wie Ungeimpfte, denn vollständig Geimpfte können nahezu dieselbe Viruslast tragen wie Ungeimpfte. Das ist mehrfach bewiesen worden und die ungeschönten Zahlen aus allen Ländern, beweisen dieses Faktum sehr anschaulich.

Stoppt den Wahnsinn der massenhaften Körperverletzungen !!!

Ein gleicher wissenschaftlich widerlegter Schwachsinn ist die derzeitige Teststrategie. Was soll der Blödsinn, Geimpfte nicht mehr testen zu wollen? Möchte man Statistiken und Zahlen drücken bzw. schönen? Oder ist es der Versuch den Schwindel zu vertuschen?

100 % Geimpft, 100 % Getestet und trotzdem Corona an Bord – wie geht das ?

Und dann diese dämlichen Umfragen, ob Ungeimpfte die Test-Kosten selber tragen sollten und 80 Prozent der Geimpften dafür wären … währenddessen sie gar nicht mehr begreifen, dass auch sie im Herbst wieder dazu gehören, nachdem deren Impfzertifikat abgelaufen ist und Big-Pharma zum nächsten Schuss bittet. Völlig gaga, aber realer Zustand in Deutschlands Hirnen.

Sehr geehrter Herr Mustermann,

ihr zeitlich befristetes Impf-Zertifikat läuft am 11.04.2022 aus. Bitte vereinbaren Sie umgehend einen für Sie passenden Impftermin beim Arzt Ihrer Wahl, oder Impfzentrum und scannen Sie Ihr neues Zertifikat vor Ort ein. Ohne einem gültigen Zertifikat, ist der Zutritt für geschlossene Räume leider nicht mehr möglich und wäre zudem strafbar.

Mit freundlichen Grüßen … Ihre Krankenkasse i.A. der Pharma-Lobby

Hinzu kommen die täglichen Erpressungen, Nötigungen und finanziellen Spaltungen, bei einer völlig falschen Gruppe und die komplette Missachtung vom Nürnberger Kodex. Die, die die Virenlast einbringen und diese Viren munter ungetestet weiter geben und dabei noch neue Mutationen hervorbringen … und durch Nebenwirkungen ungeahnte Kosten verursachen, diese Gruppe soll/wird nicht getestet, aber die völlig gesunden Menschen, die diesem genetischen Experiment zu Recht weiterhin skeptisch gegenüber stehen, sollen alle Last und Kosten tragen, obwohl es bereits geeignete Gegenmittel wie Hydroxychloroquin, Ivermectin, sowie viele weitere Mittelchen gibt?

Zitat Leser: „Habt ihr sie noch alle ???“

Man könnte da ja schon von verfassungsrechtlicher Abkehr sprechen, aber wo keine mehr ist, kann ja auch keine mehr angemahnt werden, denn es geht bei diesen vielen Anzeichen definitiv nicht mehr um die Gesundheit, sondern um die Umsetzung alter Phantasien im neuen Gewand. Wenn die Entscheidung sich nicht impfen zu lassen ein Fehler wäre, kann man das Versäumte nachholen. Sollte aber die Impfung ein Fehler gewesen sein, dann gibt es leider kein zurück mehr und nach derzeitiger Lage und aller wissenschaftlichen Erkenntnissen, sollten sich nur diejenigen eine Spritze geben lassen, die diesen Impf-Schwachsinn nicht mehr ertragen können oder wollen.

BEENDET DAS MUTATIONSKARUSSELL … BEVOR DER TOTALITÄRE WAHNSINN ODER ESCAPE REGIERT!!!

Print Friendly, PDF & Email


Weitere Meldungen: