Die Freund – Feind Erkennung wohl noch nicht optimal?

24. Januar 2022

Na das war ja mal ein tolles Wochenende – oder? Zu den Hunderttausenden von Spaziergängern in Brüssel, kamen viele Zehntausende friedliche Bürger noch in mehreren anderen Städten zusammen, um sich über die neusten Corona-Maßnahmen auszutauschen.

Seite an Seite – europaweit – nein … inzwischen sogar weltweit, sind die „Spaziergänger“ an neuen Informationen interessiert und bekommen die wahren Informationen sogar direkt von den erfindenden Forschern und Wissenschaftlern aus ersten Reihe gereicht. Also nicht von solchen gekauften Pseudodocs, wie man es sonst so aus Regierungskreisen kennt.

Aber auch sehr spannend und lehrreich – in Sachen Taktik – oder wie es die Spaziergänger zu sagen pflegen … „eine bodenlose Schweinerei“, konnten sich am Wochenende nur noch die leisten, welche bei den friedlichen und berechtigten Protesten ihre Felle davonschwimmen sahen. Und so inszeniert man sich seine Krawalle selbst und schob es dann in die anderen Schuhe. Passt schon. 🙂

Sehen sie selbst:

Dumm gelaufen – oder? Aber wir konnten vage erahnen, wen diese zwei Experten wohl gesucht haben könnten, denn in manchen Städten ist schon eine große Suchaktion im Gange, um den beiden „irrlaufenden Schäfchen“ ein entsprechendes Erfolgsgefühl zu verleihen und nicht ständig im eigenen Pfefferspraynebel zu baden.

Dann hoffen wir mal, dass am heutigen „Tolle Wetter Montag“ die missratene „Freund-Feind“ Abgrenzung besser klappt und sich alle an „Muttis mahnende Worte“ halten werden.

Und – achten sie immer auf ihr Immunsystem !!!

Print Friendly, PDF & Email


Weitere Meldungen: