ESC 2019 … Deutschlands Musikexperten erneut auf dem richtigen Platz

19. Mai 2019

Begeisternd haben wir den tollen Abschluss des diesjährigen „Eurovision Song Contest“ gefeiert, denn auch wie in den vergangenen Jahren, haben Deutschlands Musikexperten erfolgreich den richtigen Platz erreicht. Immerhin ist diesjährig eine wahnsinnige Steigerung in Richtung des 1. Platzes zu verzeichnen … und so sieht es nun mal aus, wenn Experten sich an Dinge wagen, die nicht mehr dem Geschmack der Mehrheit entsprechen wollen. In vielen anderen Bereichen ist es ja ähnlich gleichgeschaltet und dafür sind selbst 0 Punkte schon zu viel.

0 Points from Europe … 32 Trost-Jury-Punkte … reichen zumindest zum Fremdschämen

Jedenfalls sind die deutschen Medienvertreter, welche ihren kommerziellen Wahn unter die Leute bringen möchten, erneut entsprechend abgestraft worden – mit dem Wink, mal darüber nachzudenken, wie viele Künstler man noch verheizen möchte und deren Karrieren im Keime ersticken lässt. Auch zeigte sich wie jedes Jahr die wahnsinnig arrogante Beliebtheit der „Deutschen“ in Europa – diese ist nach wie vor ungebrochen. Wer jedoch Europa ständig zerstört, der darf mit Sympatie nicht rechnen. Ein kleiner Trost diesmal – uns trennten doch nur paar (dreistellig) lächerliche Punkte zum Sieg.

Es wird also immer besser und Deutschland strebt/steht ja förmlich für mehr. Egoistisch grenzenloses Wachstum ist doch das oberste Gebot. 🙂

Auswahl, Jury und das Publikum … es liegen erneut Welten dazwischen. Seit Jahren gemahnt, will man nicht auf die Stimmen hören, die auch etwas davon verstehen und so können wir nur hoffen, dass Deutschland auf seinem Platze solange verweilt, bist die/alle Experten in der realen Zeit angekommen sind und nicht nur musikalischen Trends folgen.

Den „verbrannten Sängerinnen“, welche ihren Namen für dieses Ergebnis hingeben mussten, wünscht der Sozialticker eine bessere Zukunft und gibt den gut gemeinten Hinweis, sich von so manchem Experten fern zu halten und bei ihrem Weg – nur dem eigenen Herzen zu folgen.

Bis zum kommenden Jahr 2020, wo es wieder heißen wird – Germany 0 Points. 🙂


Weitere Meldungen: