Doppelbooster – ist die neue Freiheit

4. Februar 2022

Als wenn es die Verschwörer nicht geahnt, gewarnt und auch verkündet hatten, werden 3 oder 4 Injektionen nicht mehr ausreichen, um Big-Pharma und deren Helfershelfer gnädig zu stimmen.

Alles muss raus – achne – inzwischen rein – und so hat die Truppe um Prof. Mertens ihre Empfehlung ausgesprochen, dass nun selbst die „gepimpten Boosterlinge“ politisch wohl bald wieder als ungeimpft gelten werden, da ja bestimmt der neue „Freiheitsstandart“ runde 4 Injektionen beinhalten wird.

Wussten Sie eigentlich, dass es auch nicht beim Doppelbooster bleiben wird? Nun schwurbeln wir mal mathematisch. 660 Millionen Injektionen wurden wohl bestellt und durch 80 Mill. Schlafschafe geteilt / macht = Määääh. Und es kommt noch besser, denn wenn erst das neue Gebräu der Omikronsuppe verfügbar sein wird, bedarf es angeblich nochmals 3 Injektionen. Juchuuu – die Freiheit kommt im Nuh … was es braucht, ist ein Booster dazu. 🙂

Frage: Ist es denn nicht besser, sich gleich einen „freiheitlichen“ Drainageschlauch legen zu lassen?

Print Friendly, PDF & Email


Weitere Meldungen: