Berliner sollen wählen … nur was?

… denn was zur Wahl steht, wird trotz massivem Protest entweder mit einem „Mittelfinger“ oder mit „steter Ignoranz“ im Machtsattel beantwortet.

Zur Abänderung der Lage, könnten die Berliner am heutigen Tage mit einem letzten noch verbliebenen Mittel beitragen und zur Wahl gehen. (Proteste … welche angemeldet sind/wurden erregen nur die Lachmuskeln der Bewilliger) OK, die Auswahl ist zwischen „Pest und Cholera“ – aber es werden auch Alternativen im Angebot stehen.

Daher Berliner ?!

– Wollt ihr noch ein Flughafen, TIPP und CETA
– wachsende Schuldenberge (knapp 60 Mrd. Euro)
– ausufernde Kinderarmut
– Hartz IV … V … VI
Sklavenarbeit und staatlich beschönigte Leihbuden
– horrende Mieten
– …

… dann müsst ihr euer Kreuz weiterhin stolz bei CDU/CSU/SPD/GRÜNE/FDP/AFD ect. machen – und sie werden es euch danken mit weiteren Steuererhöhungen, denn eure Armut kotzte bereits Brandenburg schon zur „Verlobung“ an.

Quelle: Anmerkung Sozialticker

11. Februar 2018

Weitere Meldungen