Australiens Bevölkerung lehnt totalitäres System ab – Trucker wollen das Land lahm legen

25. August 2021

Wenn es sich um eine Insel handelt, wo totalitäre Regime versuchen, nicht mehr den Bürgern dienen zu wollen, sondern einem Wahn folgen, der von der gesamten Weltbevölkerung abgelehnt wird, kann es – mangels Fluchtweg – recht eng werden, wenn die daraus resultierend wütende Masse ins Rollen gerät und jeglicher Widerstand zur Pflicht geworden ist.

In Deutschland wäre es übrigens der „Artikel 20 GG im Satz 4“ – welcher dieses Recht auf Widerstand absichert. Und so wollen Australiens Trucker – die Normalität einer zukunftsweisenden Richtung ab dem 31.08.2021 effektiv durchsetzen und wiederherstellen, um ihre politischen Vertreter, auf des Volkes Linie zu bringen.

„Eine landesweite Lkw-Abschaltung ab dem 31. August. NICHTS wird nirgendwohin transportiert, bis die Regierung wieder unter die Kontrolle der Bürger kommt.“

Ein Organisator, mit dem gesprochen wurde, sagte: „Keine Masken mehr, keine Lockdowns, keine Zwangsimpfungen mehr, keine Impfpässe oder Einschränkungen für normale Menschen, sonst wird die Regierung von ihren eigenen Leuten implodiert.“

Quelle: halturnerradioshow

Wie dies mit den leeren Regalen aussehen kann, hatte Großbritannien (Insel) erst erleben dürfen. Dort kam es durch Ausfall von Fahrern zu einem Engpass in der Versorgungskette. Was hier aber in Aussicht steht, ist die Hölle auf Erden, welche sich über die ganze Welt verteilen wird.

„Nehmen Sie Ihre Masken nicht zum Trinken ab. Seien Sie nicht freundlich. Beobachte nicht den Sonnenuntergang. Kleben Sie Ihren Balkon zu.

Nachdem die australischen Bundesstaaten entschieden haben, dass die „Quarantänehotels“ ineffizient waren, bauen sie nun Coronavirus-Camps. Sorry, keine Camps, „nationale Resilienzzentren“.

Quelle: off-guardian

Tja, gebeten, gebettelt und gewarnt wurde auch in Australien reichlich, um Politiker wieder auf den Boden der Menschlichkeit zu bewegen, was jedoch analog zu den wissenschaftlichen Erkenntnissen bei Corona – grundsätzlich mit völliger Ignoranz von den Verantwortlichen begegnet wurde. Diese Sturheit kann aber auch das Australische Volk liefern:

Er fuhr fort: „Kein Gespräch. Keine Verhandlungen. Die Regierung muss nachkommen oder implodiert werden.“

Quelle: halturnerradioshow

Es wird also spannend, wie die Weltbevölkerung darauf reagieren wird und wie viele Nationen sich dem Beispiel noch anschließen werden.

Wollen wir hoffen, dass sie wenigstens die Tiere in Ruhe lassen … da australische Politiker schon keinen Halt mehr vor Kindern machen!!!

Print Friendly, PDF & Email


Weitere Meldungen: