8 Millionen Empfänger von sozialer Mindestsicherung

Arbeitslosenzahlen des Statistischen Bundesamtes

Wohlbekannt sind in der breiten Öffentlichkeit die Zahlen der Bundesagentur für Arbeit, die nicht nur monatlich verkündet werden, sondern stetig unter der 3-Millionen-Grenze herumsinken.

Weniger Aufhebens wird um die Erkenntnisse des Statistischen Bundesamtes gemacht, was auch daran liegen mag, dass die Statistiker sehr viel langsamer arbeiten, vielleicht auch in der Absicht, die Diskrepanzen nicht allzu deutlich zum Vorschein kommen zu lassen.

Am 28. November 2016 – volle 11 Monate nach dem Stichtag, erschien, von den Medien wirklich nicht begeistert aufgegriffen, die Pressemitteilung Nr. 419 des Deutschen Statistischen Bundesamtes mit dem Titel:

8,0 Millionen Empfängerinnen und Empfänger von sozialer Mindestsicherung am Jahresende 2015.

Das sind – da haben Sie Recht – nicht die Arbeitslosenzahlen. Nein, das sind sie nicht.

In diesen 8.0 Millionen sind aber – Ende 2015 – gut 5,8 Millionen Menschen enthalten gewesen, die – wie es die Statistiker ausdrücken – Gesamtregelleistungen Arbeitslosengeld II/Sozialgeld nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II, „Grundsicherung für Arbeitssuchende“, so genanntes Hartz IV) beziehen.

( … )

Detaillierter aufgedröselt und im Quelltext weiterführend: Egon W. Kreutzer

17. Februar 2017