7,4 Millionen ohne Steuererklärung … kein Wunder

18. April 2019

Im Jahr 2014 haben rund 7,4 Millionen Personen mit Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit Lohnsteuer gezahlt und keine Steuererklärung abgegeben. Dies seien rund 22,2 Prozent erklärt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/8106) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/7798).

Aktuellere Daten liegen der Bundesregierung nicht vor.

Quelle: Deutscher Bundestag – HIB

Anmerkung Sozialticker … es ist kein Wunder, warum so viele Menschen keine Steuererklärung abgeben und daran scheitern, denn schon diese „ELSTER“ Sache, überfordert die Online-lahmende-Gemeinschaft. Hinzu kommt, dass das Steuersystem so verschwurbelt ist, dass selbst Finanzgenies da keinen Durchblick mehr haben. Und wenn man dann noch diese tatenlose Regierung sieht, welche sich nur um ihre Diäten kümmern, statt die Grundlagen dafür mal durchdacht und begreifbar zu schaffen, dann verwundert es uns sehr, dass es nur 7,4 Millionen sind.

Wer sich mal anschaut, wie viele „Anlagen“ zum eigentlichen Steuerzettel es noch gibt, dann kommt man auf die Idee, dass selbst der Hartz IV Antrag aus dem gleichen Hause kommen muss. Das Ausland feigst sich seit Jahrhunderten schon einen weg, was die Deutschen für ein Bürokratiemonster sich erschaffen haben und damit das Leben der Menschen zur Hölle machen.

Wo bleibt der Bierdeckel ??? Große Fresse hatten ja schon viele, aber die wurden sicherlich mit raschelnden Scheinen schnell gestopft, denn nur im Wahnsinn der Methode, ist der Willkür Tür und Tor geöffnet worden. Es sieht da eh keiner mehr durch und die Gummiparagraphen sind so dehnbar, dass die schwarze Null vorm Gericht immer als Sieger hervorgeht.


Weitere Meldungen: