3G – die Firma stöhnt … 2G+ und der Handel ist tot

2. März 2022

Lustig anzusehen, wie das Narrativ weiter geritten wird, bis Deutschland nicht nur hirntot, sondern komplett verblödet an die potentiellen Nachfolger übergeben werden kann.

Beispiel Einzelhandel und Weihnachtsmarkt:

Da wollte man knallhart medial durchdrücken, dass nur mit 2G+ hinterm Zaun verirrte Gesundheitspolitik funktioniert, wenn das schwebende Virus wie ein Engel über die Massen hinwegfegt. Ergebnis – keiner hatte daran Interesse … auf das faschistische Gebaren und auf einen Test vorm Glühweinsaufen.

Fazit: Statt unentdeckter Viren, schwebte nur der kerngesunde Pleitegeier.

Noch lustiger sind aber die Verarschungen an den Firmeneingängen … besonders beim Schichtbetrieb. Da wird getestet mit Tests, die für solche Tests nur als Test bzw. gar nicht brauchbar sind. Hauptsache man steht sich selbst im Wege. Dass da die Belegschaft keinen Bock mehr drauf hat, kann man dann am täglich steigenden „Krankenstand“ ablesen, was den Firmenboss zur Annahme verleitet, dass die Tests ihre Berechtigungen haben. Es ist quasi so, als halte man dem Esel die Möhre vor, auf dass er sie sich greife, jedoch niemals erreichen wird.

Fazit: Noch mehr Krankenscheine für die manipulative Coronastatistik.

Aber nun kommt der Schenkelklopfer, denn mit dem menschenverachtenden Lockdown für „Gesunde“, wird das Ausmaß jeglicher Verblödung erst so richtig sichtbar, nachdem die steigenden Spitalzahlen bei den Einweisungen von Geimpften – nicht mehr versteckt werden können.

Aber es wird sich auch kein nennenswerter Widerstand mehr bilden, denn bei diesem gesellschaftlichen Blödsinn ist Mitmachen ja angesagt und jegliches Andersdenken verpönt worden und wer sollte dagegen überhaupt noch aufbegehren … die in Kurzarbeit bzw. vor Insolvenz befindlichen Opfer, welche immer noch an den Weihnachtsmann glauben? Oder etwa die noch gläubigen „Prügelburschen“ der totalitären Regime? Die bekommen jetzt genau dies verabreicht, was sie so gerne „niederknüppeln“ und wir bereits voraussagten.

Nein, da wird später mal ein völlig anderes Fazit gezogen werden und bis dahin werden neue Varianten durch den Weihnachtsmarkt gescheucht, so dass nicht nur die Booster glühen und es nach intensivmedizinischer Auferstehung zur Pflicht gemacht wurde, sich alle 6 Monate experimentell … den inzwischen 23. Schuss „zwangsweise“ geben zu lassen.

Frohen 2. Advent … mit 1G = GESUND !!!

Print Friendly, PDF & Email


Weitere Meldungen: