Kosten für einen Schulhund sind teilweise Werbungskosten

9. Februar 2019

Eine Lehrkraft kann die Aufwendungen für einen so genannten „Schulhund“ anteilig von der Steuer absetzen. Dies hat das Finanzgericht Düsseldorf mit Urteil vom 14. September 2018 (Az. 1 K 2144/17 E) entschieden. Die Klägerin ist Lehrerin an einer weiterführenden Schule. Sie setzt ihren privat angeschafften Hund im Unterricht als so genannten „Schulhund“ ein.

Weiterlesen

§ 219a – Paritätischer kritisiert Koalitionskompromiss

9. Februar 2019

Paritätischer fordert ersatzlose Streichung des umstrittenen Schwangerschaftsabbruch-Informations-Paragrafen. Der vom Kabinett gebilligte Entwurf für ein Gesetz zur „Verbesserung der Information über einen Schwangerschaftsabbruch“ wird vom Paritätischen Wohlfahrtsverband scharf kritisiert. Der zwischen Union und SPD ausgehandelte Kompromiss sei halbherzig und stelle eine massive Einschränkung des Informations- und Selbstbestimmungsrechtes von Frauen dar.

Weiterlesen