Wem juckt schon Nahles Geschwätz von gestern … ???

… wo es heute in typischem Machtgehabe zur Eigenabsicherung ewig lang währt. Und genau dieses Geschwätz, juckt zur Zeit ca. 6,5 Millionen Hartz IV Sklaven.

Dazu Ulrich Schneider als Vorsitzender des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes auf Facebook: „Am 10.11.2010 brachte die SPD-Bundestagsfraktion einen Antrag ein und kritisierte die Bundesregierung aus guten Gründen für das willkürliche Kleinrechnen der Regelsätze. Andrea Nahles selbst sprach davon, der Regelsatz werde künstlich heruntergerechnet.

Auf den Tag genau fünf Jahre später am 10.11.2015 erklärt das Nahles-geführte Bundesministerium für Arbeit und Soziales auf die Anfrage der Die Linke-Vorsitzenden Katja Kipping, dass man die damals angewendete Methode der manipulativen Kleinrechnerei in wesentlichen Punkten unverändert fortführen werde. Schon wieder so eine SPD-Drehung um glatte 180 Grad. Ich bin richtig gefrustet, total sauer. Dieser erschreckende Koalitionsopportunismus. Selbst das Existenzminimum wird ihm geopfert…“

Dazu der Sozialticker … ich mach mir die Welt … lalalalalaaaaaaaaaaaaaaallaaaaaaaaaaa

3 Gedanken zu „Wem juckt schon Nahles Geschwätz von gestern … ???“

  1. die spd hat sich nicht um 180 grad gedreht . so und NUR SO funktioniert auf bundesebene wie kommunaler ebene die politik der spd . die bezeichnung VERRÄTERPARTEI wurde jahrzehntelang hart erarbeitet .

  2. Da muss man nicht gefrustet sein wenn es exakt so kommt wie es alle Erfahrung gezeigt hat. Und mal ehrlich, war von der SPD oder gar von Nahles was anderes zu erwarten?

    Ein Blick in einen beliebigen Abwasserkanal schafft da Klarheit für’s ganze Leben, da schwimmt die Sc…e IMMER oben. Was ist die Politk denn anderes (gewesen) als die Kloake unserer Gesellschaft?

  3. Wer hat die Arbeiter verraten ? Das waren die Sozial….Insofern wird nur eine alte Tradition weitergeführt.
    Auch die „Grünen“ hatten bei Ihrer Gründung den Pazifismus auf ihren Fahnen. Was Sie aber nicht hindert Heute noch jeden Kriegseinsatz zuzustimmen..und der Zusammenhang von Umweltzerstörung und Krieg ist ja noch gar nicht bewiesen….

    Wenn in einer Demokratie eine Partei vor der Wahl „A“ sagt und nach der Wahl „B“macht ist das noch lange kein Wahlbetrug.
    Den gab es bekanntlich nur in der DDR….

Kommentare sind geschlossen.