Das Sozialtickerportal
Home | Der Sozialticker e.V. | Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Kontakt

Samstag, der 25. Oktober 2014   English  English flag    French  French flag

 

Ursula von der Leyen: Elterngeld in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft voll akzeptiert

Allensbach-Umfrage belegt große Unterstützung der Personalverantwortlichen für Männer, die Vätermonate und Elternzeit nehmen

Gut ein Jahr nach Einführung des Elterngeldes am 1. Januar 2007 unterstützt die übergroße Mehrheit der Personalverantwortlichen in der deutschen Wirtschaft Elterngeld und Elternzeit - gerade auch, wenn Väter beides in Anspruch nehmen. Und: Die Führungsetagen haben die Bedeutung einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf erkannt. Fast drei Viertel sehen eine Mitverantwortung, ihren Beschäftigten die Entscheidung für Kinder zu erleichtern. Das ergibt eine Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach für das Bundesfamilienministerium.

“Das Elterngeld ist eine echte Erfolgsgeschichte”, sagt die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ursula von der Leyen. “Die allermeisten Unternehmensverantwortlichen haben inzwischen ein offenes Ohr für junge Väter und Mütter. Für sie ist es heute eine Selbstverständlichkeit, dass frischgebackene Eltern in der ersten Zeit bei ihrem Kind sein wollen. Besonders freut mich, dass fast zwei Drittel der Unternehmen die Männer unterstützen, die aktive Väter sein wollen. Damit stärken sie ihnen ungemein den Rücken. Angesichts des Fachkräftemangels in vielen Branchen erkennen immer mehr Unternehmen: Investitionen in Familie sind Investitionen in die Zukunft unseres Landes”, so die Bundesministerin.

Die wichtigsten Ergebnisse der Umfrage im Überblick:

Allensbach hat im März 2008 Personalverantwortliche von 508 repräsentativ ausgewählten Unternehmen befragt. Die Befragung erfolgte im Rahmen des Unternehmensprogramms “Erfolgsfaktor Familie”.

Quelle und weitere Details: Pressestelle - Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Startseite - Veröffentlicht am: 13. Mai 2008 um 13:03 Uhr - Haftungsausschluss     Sie möchten dem Sozialtickerteam eine Nachricht zukommen lassen? Druckversion:   Druckversion anzeigen

Verbraucherinformationen





  Kommentar oder Frage? Hier veröffentlichen!


Weitere Beiträge zu diesem Themengebiet:


Weitere aktuelle Meldungen:


Kommentar / Frage hinterlegen ...

Wenn Sie einen öffentlichen Kommentar oder eine öffentliche Frage zu dem oben gezeigten Artikel hinterlassen wollen, füllen Sie nachfolgendes Formular aus. Bitte achten Sie auf die Netikette, bevor Sie Ihren Kommentar einsenden. Der Webseitenbetreiber behält sich das Recht vor, Einsendungen ohne Angabe von Gründen zu löschen oder zu editieren.
Alle Einsendungen werden vor der Veröffentlichung moderiert.





Verbraucherinformationen

Dachdecker

 
Webseiteninfo: Der Sozialticker e.V. | Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Kontakt

Service: Nachrichten als RSS XML

Valid Valid Valid

Powered by wordpress | wp-theme:mw | © sozialticker e.V.