Der Spruch des Tages … 18.11.2016


… Bundesrechnungshof wurde wohl mit einem Ring durch die Manege gezogen.

Ja, dies ist schon starker Toback, wenn sich ein Bundesrechnungshof mit einem Ring durch die Manege ziehen lässt und die wahren Gründe der Jobcenter nicht bohrend hinterfragt. Doch bevor es völlige Verwirrung gibt – um was geht es eigentlich?

Zitat: „Bundesrechnungshof kritisiert Jobcenter“ Quelle: ZEIT

Lustig was ??? Das es dem Bundesrechnungshof nicht schmerzt, wie doll doch da am Ring in der Nase gezogen wurde!?! Da wirft man glatt die Frage in den Raum, wieso sinnlose Weiterbildungsmaßnahmen nicht den gewünschten Effekt bringen und kritisiert sogar die begleitende Aufzeichnung, statt endlich mal zur Kenntnis zu nehmen, dass diese Maßnahmen nur einen Zweck erfüllen sollen – Milliarden Euros zu verbrennen und als Parkplatz perfider Zahlenmanipulation zu dienen. Die Aufzeichnungen erfolgen wohl auch deswegen nicht, um Betroffene nach einer Maßnahme … gleich wieder in die nächste/gleiche Maßnahme zu stopfen und den Maßnahmeträger (was für perverse Worte) bei Stange zu halten. Da stören nun mal jegliche Dokumentationen.

Auch nach Abschluss von „Maßnahmen“ über weitere Strategien nachzudenken, entzieht sich jeder Grundlage. Oder wie will man aus den „SINNLOSMAßNAHMEN“ eine „SINNVOLLMAßNAHME“ machen? Es kann doch nur noch „SINNLOSER als MAßNAHME“ werden, sonst wäre ja keine ArbeitslosigErwerbslosigkeit mehr zu beklagen.

Ursachenforschung = 0,00000 %

Übrigens – haben sie schon gehört, dass demnächst 20.000 neue „MAßNAHMETEILNEHMER“ wohl ihren Platz gegen Boniś eintauschen werden? Fachkräftemangel – 🙂

Und das Jobcentern zentrale Vorgaben der Bundesagentur oder kommunalinterne Weisungen missachten, ist doch auch nicht neu – oder schwimmt ihr immer noch auf der Wurstbrühe (aber Respekt, dass zumindest die Eisbergspitze erkannt wurde / werden musste – … nach sicherlich angemeldeter Revision – und mal ein kleinen Tipp vom Sozialticker … die Jobcenter missachten auch höchstrichterliche Urteile und verstoßen täglich in über tausend Fällen gegen das Grundgesetz – und nun seit ihr dran !!!

Anmerkung Sozialticker … o.w.T.

Info: Dieser Beitrag wurde bereits 15745 mal gelesen !!!

15. Februar 2017

4 Kommentare

  1. Korbacherjunge

    18. November 2016 um 9:31

    Ja viele Jobcenter, unter anderen auch das Jobcenter- Korbach, kennen das Grundgesetz leider noch immer nicht.

  2. vor tagen erfuhr ich , daß ich seit juni bis dezember an einer dieser “ maßnahmen “ teilnehmen würde . ohne EGV , maßnahmenträger oder sonstiges . schon sinnlose vermittlungsvorschläge ( unter anderem sinnlos , da benötigte ausbildungen nicht absolviert . . . ) wurden vom örtlichen jobcenter als “ maßnahme “ von juni bis dezember vermerkt . anbei wurde gesagt , daß unterlagen fehlen würden . . . welche ich im august einreichte und seitdem auf rückmeldung warte .

    völlig übertrieben und politisch unkorrekt sollten jobcenter in konzentrationszenter umbenannt werden – authentischer kann man die gefühlswelt nicht in einem wort verpacken . . .

  3. Vielen Dank für diesen Beitrag! Auch ich selber finde diese „Maßnahmen“ nur nervtötend und sinnlos!!! Die Frage ist, wie man all die Betroffenen zusammen bekommt, um sich gemeinsam dagegen zu wehren.
    U. M.

  4. Genau DAS Bild hatte ich gesucht um es hier zur Veranschaulichung von gelebter Amtsführung zum Besten zu geben

    der-reale-irrsinn.de

    ….ich hab’s ja gefunden und welch Zufall(?) darunter diese sympatische Lady (man sagt mir nach ich könnte wirklich richtig gut schleimen ;-)) die das zu verantworten hat – als Null ist die noch himmelweit überbewertet. Sie ist sicher in dem Job (wie in allen anderen) ne vollkommende Fehlbesetzung und zu nichts zu gebrauchen – man soll ja nicht schlecht über andere Leute reden, also schreib ich mal war nettes und lobe sie. Diese gute Fee ist wirklich gut. Ach, wäre sie doch nur zu 1% so gut in ihrem Amt wie sie als schlechtes Beispiel taugt, könnten Erwerbtätige und Arbeitslose jeden Tag Gott dafür Danken und die Korken knallen lassen.

    ….und nicht dass jemand glaubt ich hätte nen Knall, die war, ist und bleibt eine der bösesten Fratzen in meinen ALPträumen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Sozialticker

Start - Sozialticker↑ ↑

Google+ Twitter