Noch ist es Zeit bis zur Bundestagswahl im September – die VdK-Aktion „Soziale Spaltung stoppen!“ nimmt bereits jetzt Fahrt auf.

Trotz der großen Wirtschaftskraft wächst die soziale Kluft in Deutschland immer weiter. Der Sozialverband VdK fordert daher einen Kurswechsel in der Sozialpolitik. Unsere Forderungen zur kommenden Wahl treffen ganz klar einen Nerv: Viele Menschen sind betroffen von Armut, sozialer Ausgrenzung und Benachteiligung und lassen uns dies per E-Mail oder Brief wissen. Erfahren Sie mehr über unsere Aktion und die Forderungen des Sozialverbands VdK unter: www.vdk.de.

Seit der letzten Bundestagswahl konnten auch dank des Sozialverbands VdK einige wichtige sozialpolitische Weichen gestellt werden: von der Anhebung der Mütterrente über Fortschritte bei der Erwerbsminderungsrente, in der Krankenversicherung und Pflege bis zum Mindestlohn. Trotzdem gibt es noch etliche Baustellen. Daher ist das Motto „Soziale Spaltung stoppen!“ ein Signal für einen Kurswechsel in der Sozialpolitik.

Quelle: Presse Sozialverband VdK Deutschland e.V.

Info: Dieser Beitrag wurde bereits 656 mal gelesen !!!

27. April 2017