Sozialticker löscht 1682 Beiträge/Verlinkungen vom LG Hamburg

Warum? Darum! – Klick

Rettet den LINK – ist eine ins Leben gerufene Aktion, um das Internet noch zu retten, bevor die letzten „freien Gedanken“ auch noch verboten werden. Auch sämtliche Suchmaschinen, Literatur- und Quellenverzeichnisse sind lt. Urteil damit faktisch strafbar geworden.

Quelle: Anmerkung Sozialticker … im nun „hamburgrichterlich“ kaltgestellten Internet.

5. Februar 2017

1 Kommentar

  • x

    11. Dezember 2016 at 22:23 Antworten

    LG HAMBURG – ein ( schlechter ) witz an und fuer sich .

    dufte “ freundliche “ leute ueberall in hamburg . irgendetwas laeuft in HH falsch , wer die stadt schon laenger kennt . vielleicht koennte es an drogen liegen . . .

Google+ Twitter
Lesen Sie auch : Erwähnung selbständiger Arbeitsweise kein Zeugnisbrauch