Wie auch aus anderen Webseiten bereits von Kollegen beklagt, häufen sich stetig steigend die Meldungen, dass bei Youtube sozialkritische Berichte, Videos … Beiträge plötzlich dem „Rotstift“ zum Opfer gefallen sind.

Qpress“ vermeldet z.B. ca. 40 fehlende Videobeiträge, welche nicht mehr in der Verlinkung der Leserschaft zur Verfügung stehen. Auch beim Sozialticker sind solche Verlinkungen verschwunden – Anzahl = 56 Beiträge. Dem Leser des Sozialtickers sei daher gesagt, dass manche Beiträge ohne die notwendig verlinkten Hintergrundinformationen im Sinn nicht mehr nachvollziehbar waren und insgesamt auch gelöscht werden mussten.

Wir haben und werden dies jedoch nicht überbewerten, denn oft wurden Youtube Inhalte nur als bildliche Untermalung gepostet, daher ist der inhaltliche Schaden als gering einzustufen. Besonders auffällig waren jedoch die Löschungen von Partein, welche wohl vorm Wahlkampf nicht mit gegenteiligen Fakten konfrontiert werden möchten. Die „herrschende Klasse“ möchte wohl mit sauberer Weste durchstarten, was ihnen definitiv nicht mehr gelingen wird. Zu groß ist bereits die Aufklärung ihres „Stimmviehs“ vorangeschritten, dass sich da noch „saubere Westen“ ergeben könnten.

In dem Sinne wünscht der Sozialticker noch ein schönes Wochenende – mit dem Hinweis – „Holzaugen seit wachsam“ … glaubt nur das, was ihr auch anfassen könnt.

7. Januar 2017