Selektives Karussell Deutschland … vorne rein und hinten raus …

Knapp 20.900 Abschiebungen in 2015

Berlin: (hib/STO) Im vergangenen Jahr ist es nach Angaben der Bundesregierung zu knapp 20.900 Abschiebungen aus Deutschland gekommen. Wie die Regierung in ihrer Antwort (18/7588) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/7347) ausführt, wurden im Jahr 2015 insgesamt 19.712 Abschiebungen auf dem Luftweg vollzogen, 1.150 Abschiebungen auf dem Landweg und 26 Abschiebungen auf dem Seeweg. Hauptzielstaaten waren den Angaben zufolge Kosovo mit 5.849 Menschen vor Serbien mit 3.691 und Albanien mit 3.622.

Die Zahl der Überstellungen in andere EU- beziehungsweise Schengen-Staaten im Rahmen der Dublin-Verordnung belief sich laut Antwort im vergangenen Jahr auf 3.597. Zurückweisungen auf dem Luftweg betrafen 4.205 Menschen, auf dem Seeweg 19 Personen und auf dem Landweg 4.689, wie aus der Vorlage weiter hervorgeht. Zurückschiebungen erfolgten demnach in 30 Fällen auf dem Luftweg, in sieben Fällen auf dem Seeweg und in 1.444 Fällen auf dem Landweg.

Die Zahl der ausweislich des Ausländerzentralregisters im vergangenen Jahr erfolgten Ausreisen abgelehnter Asylbewerber wird in der Antwort mit 51.575 beziffert (Kosovo: 12.767, Serbien; 11.841, Albanien: 11.681).

Quelle: Deutscher Bundestag