Schicksal selbst in die Hand nehmen…

Schicksal ist die Abfolge von Ereignissen im Leben, auf die man selbst keinen Einfluss hat. Je nach Geisteshaltung wird das Schicksal dem Wirken höherer Mächte oder dem bloßen Zufall zugeschrieben. Wie um alles in der Welt kommt Angela Merkel auf die Idee, wir Europäer müssten unser Schicksal selbst in die Hand nehmen, wenn es im Wesen des Schicksals liegt, dass genau das vollkommen ausgeschlossen ist?

Nun. Da liegen gleich mehrere Hasen im Pfeffer. Mit einem kleinen bisschen Fantasie lässt sich der Satz so interpretieren, dass alles was europäische Regierungen seit dem Zweiten Weltkrieg verbockt haben, Schicksalsschläge waren. Höhere Mächte, Geister, Dämonen, Götter und Elfen saßen an den Schalthebeln der Macht – was letztendlich alles entschuldigt.

Für sein Schicksal kann man nichts. Die EU: Schicksal, die NATO: Schicksal, der EURO: Schicksal, Agenda 2010: Schicksal, Austeritätspolitik: Schicksal…

Schicksal, Schicksal, nicht als Schicksal, und Regierung und Parlament waren immer nur die Verwalter schicksalhafter Ereignisse.

Quelle und vollständiger Artikel: Egon W. Kreutzer

Info: Dieser Beitrag wurde bereits 198 mal gelesen !!!

31. Mai 2017