Ein einfaches „Ja“ in einem Telefonat nutzen Betrüger, um daraus ein fingiertes Gespräch mit Vertragschluss zusammen zu schneiden.

Ein unbekannter Anrufer stellt Ihnen eine Frage wie: „Hören Sie mich?“ oder: „Sind Sie Hauseigentümer?“ und Sie antworten ohne Umschweife mit „Ja“. Diese Masche nutzen Betrüger – im großen Stil derzeit in USA. Offenbar sind Abzocker mit vergleichbarer Masche auch in Deutschland aktiv, berichten Medien. Das unscheinbare Wörtchen „Ja“ wird nach Ihrem Telefonat so in ein fingiertes Gespräch eingebaut, dass es so klingt, als hätten Sie einen Vertrag abgeschlossen.

Doch so einen Vertragsschluss hat es tatsächlich nie gegeben. Deshalb auch die gute Nachricht: Sollte Ihnen so etwas passieren, müssen Sie die Rechnung nicht zahlen. Sie sollten sie jedoch nicht einfach ignorieren, sondern sich dagegen wehren.

Wie? – dies können Sie unter der Adresse der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V. erfahren.

15. Februar 2017