Regelbedarfe im Hartz IV-System werden erneut kleingerechnet

„Ein weiteres Mal werden die Regelbedarfe im Hartz IV-System kleingerechnet. Arbeits- und Sozialministerin Nahles hält damit weiter an der unsozialen Politik fest, die Millionen in Armut gestürzt hat“, erklärt die stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, Sabine Zimmermann, zum Beschluss des Bundeskabinetts bezüglich der Hartz IV-Regelsätze. Zimmermann weiter:

„Das Recht auf ein menschenwürdiges Existenzminimum wird den Menschen bewusst verwehrt. Dieser Zustand ist nicht länger haltbar. Hartz IV muss abgeschafft und durch eine tatsächlich existenzsichernde, sanktionsfreie Mindestsicherung ersetzt werden.“

Quelle: Fraktion DIE LINKE

2 Gedanken zu „Regelbedarfe im Hartz IV-System werden erneut kleingerechnet“

  1. Hartz IV muss abgeschafft und durch eine tatsächlich existenzsichernde, sanktionsfreie Mindestsicherung ersetzt werden – STIMMT…….. und GEANAU das ist mit der asozialSPD nicht zu machen.
    Leider bekleckern sich da auch andere nicht mit Ruhm und was die Linke macht wenn sie denn mal machen dürfte, wissen wir auch erst hinterher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *