Seite 3 von 340

Härtere Strafen gegen Gangster in Nadelstreifen

11. Oktober 2017

„Wir brauchen in Deutschland endlich ein Strafrecht für Unternehmen bzw. eine strengere Managerhaftung“, kommentiert Fabio De Masi (DIE LINKE) die im Zusammenhang mit den Panama Papers erfolgten Durchsuchungen von Niederlassungen der Commerzbank sowie die Beschlagnahmung von zwei Millionen Euro durch einen Manager veruntreuter Gelder. Der künftige Bundestagsabgeordnete und bisherige stellvertretende Vorsitzende des Panama Papers Untersuchungsausschusses des Europäischen Parlaments weiter:

Weiterlesen

Anspruch auf kostenlose Schülerbeförderung

11. Oktober 2017

Die Kläger begehrten für ihre Tochter von der beklagten Stadt eine Schülerzeitkarte für den öffentlichen Personennahverkehr im Rahmen der Schülerbeförderung. Zur Begründung machen sie geltend, die Fünftklässlerin würde für den 2960 Meter langen Schulweg jeweils eine Stunde benötigen. Dies sei nicht zumutbar. Hinzu komme, dass die Strecke an mehreren Stellen erhebliche Gefährdungen aufweise. So müssten mehrfach stark befahrene Straßen überquert werden.

Weiterlesen

Spaziergang kann Arbeitsunfall sein

10. Oktober 2017

Ein 60-jähriger Kläger aus Düsseldorf war mit seiner Klage vor dem Sozialgericht Düsseldorf auf Anerkennung eines Arbeitsunfalls erfolgreich. Er hatte gegen die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft geklagt mit dem Ziel, einen während einer Rehabilitation erlittenen Verkehrsunfall als Arbeitsunfall anzuerkennen.

Weiterlesen

Keine Krankenversicherungsbeiträge auf Versicherungsleistungen

10. Oktober 2017

Auf Leistungen aus einer freiwilligen Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung und solche aus einer freiwilligen privaten Rentenversicherung, die jeweils unter Beteiligung des Versorgungswerks der Presse zustande gekommen sind, müssen gesetzlich pflichtversicherte Rentner kein Krankenversicherungsbeitrag entrichten.

Weiterlesen

Tipps zum Semesterstart

10. Oktober 2017

Versicherungen, Warenumtausch und Internetverträge / Kostenlose Beratung für Potsdamer Studierende.

Mit dem Beginn des Studiums müssen sich Studierende um viele verschiedene Dinge kümmern, zum Beispiel um Versicherungen. Auch beim Kauf von Waren und beim Abschluss von Verträgen können Probleme entstehen. Sylvia Schönke, Leiterin des Beratungszentrums Potsdam, beantwortet häufige Fragen aus der Beratung.

Weiterlesen

Fipronil in Eierprodukten – der Lebensmittelskandal mit Ansage

10. Oktober 2017

„Das Ausmaß des Fipronil-Skandals legt gefährliche Schwächen im System der Lebensmittelüberwachung offen. Lebensmittelsicherheit ist in Deutschland quasi Geheimsache. Hersteller kontrollieren sich weitgehend selbst und müssen ihre Daten zu Qualität und Sicherheit von Lebensmitteln nicht veröffentlichen.

Weiterlesen

Visaerteilung zum Ehegattennachzug

9. Oktober 2017

Berlin: (hib/AHE) Unter den 20 wichtigsten Herkunftsländern sind im Jahr 2016 insgesamt 46.455 Visa zum Ehegattennachzug erteilt worden. Wie die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/13600) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/13324) schreibt, seien in dieser Zahl auch Visa zum Familiennachzug zu anerkannten Flüchtlingen enthalten.

Weiterlesen

Krankenkasse muss nicht für Gesundheitstourismus in der Türkei aufkommen

9. Oktober 2017

Das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen (LSG) hat entschieden, dass eine Borreliose in Deutschland gut behandelbar ist. Hierfür ist es nicht erforderlich, zu Ärzten in die Türkei zu reisen.

Weiterlesen

Vor OP eine zweite Meinung einholen

9. Oktober 2017

DAK-Gesundheit in Karlsruhe bietet kostenlose und verständliche Gutachten von erfahrenen Chirurgen und Orthopäden.

Operation an Rücken, Schulter, Hüfte oder Knie – ja oder nein? Um vor einem Eingriff die richtige Entscheidung zu treffen, kann die Meinung eines zweiten Experten helfen. Deshalb bietet die DAK-Gesundheit in Karlsruhe jetzt eine kostenlose medizinische Beratung an. Eingriffe in diesen Bereichen gehören zu den häufigsten in Deutschland.

Weiterlesen

Unwürdiges Geschacher um die Verfassung

9. Oktober 2017

„CDU und CSU haben gestern leider nur den ersten Akt eines unwürdigen Schauspiels aufgeführt, etliche andere werden folgen. Wer öffentlich mit dem Grundgesetz herumjongliert und um seine Regelungen schachert, als wäre die Einhaltung der Verfassung eine freiwillige Angelegenheit, gehört nicht in eine Bundesregierung“, erklärt Jan Korte, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. Korte weiter:

Weiterlesen

© 2017 Sozialticker

Start - Sozialticker↑ ↑

Google+ Twitter