Das Sozialtickerportal
Home | Der Sozialticker e.V. | Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Kontakt

Montag, der 22. Dezember 2014   English  English flag    French  French flag

 

Minijobs brauchen strengere gesetzliche Regelungen

“Wieder einmal wird bewiesen, dass mit Minijobs auf Kosten der Schwächsten Missbrauch getrieben wird”, kommentiert der AWO Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler die heute vorgestellten Ergebnisse aus drei neuen Studien der Hans-Böckler-Stiftung zum Thema Minijobs. „Wir brauchen dringend strengere gesetzliche Regelungen, damit die Gemeinschaft die teils ungesetzliche Lohndrückerei nicht mehr mitfinanzieren muss“, fordert Stadler.

Minijobber verdienen halb so viel wie regulär Beschäftigte und kommen aus dieser Situation nur schwer wieder heraus. „Einige Unternehmen nutzen den Umstand, dass keine Sozialabgaben fällig werden zur Senkung der Löhne“, beklagt Stadler. Viele Beschäftigte müssten aufstockend Leistungen nach dem SGB II beziehen, um ihr tägliches Leben bestreiten zu können. Und einiges deutet darauf hin, dass die Unternehmen dies bewusst einkalkulieren.

„Die Wochenarbeitszeit muss auf zwölf Stunden begrenzt werden“, fordert Stadler, nur so könne dem Missbrauch, der sowohl zu Lasten der Beschäftigten als auch der öffentlichen Kassen geht, begegnet werden. Außerdem sollten Minijobs an klare Kriterien wie die Einhaltung arbeitsrechtlicher Vorschriften gebunden werden. „Es müssen Möglichkeiten geschaffen werden, um Unternehmen bei missbräuchlichem Umgang mit Minijobs sanktionieren zu können“, fordert der AWO Bundesvorsitzende.

Quelle: AWO Bundesverband - Pressestelle

Startseite - Veröffentlicht am: 20. Januar 2012 um 6:00 Uhr - Haftungsausschluss     Sie möchten dem Sozialtickerteam eine Nachricht zukommen lassen? Druckversion:   Druckversion anzeigen

Verbraucherinformationen





  2 Kommentare / Fragen veröffentlicht


Weitere Beiträge zu diesem Themengebiet:


Weitere aktuelle Meldungen:



2 Kommentare / Fragen

Lesen Sie Kommentare / Fragen, welche andere Leser hinterlassen haben.


1. ... Kommentar von Korbacherjunge am Freitag, 20.1.2012.

JA das brauchen sie.

Beispiel bei uns in Waldeck - Frankenberg werden Taxifahrer überwigend als Minijober eingestellt und der Stundenlohn beträgt nur ca. um die 6,- € pro Stunde und die meisten müssen des wegen zum Jobcenter hier und aufstocken.Dem Jobcenter - Korbach ist diese Praxis der Taxiunternemer klar bekannt aber sie unternehmen nichts da gegen sondern sie zahlen komentarlos , sprich sie stocken dem Taxifahreren ihren Lohn auf Hartz 4 nivo auf.


2. ... Kommentar von Jogybär am Freitag, 20.1.2012.

Die Politik der CDU und FDP einschl.der SPD und Grünen wae und ist darauf angelegt, soviel wie möglich Billigjobs zu schaffen.
1. kann man damit ganz vorzüglich die Betroffenen über die Aufstockung drangsalieren.Und
2. das soziale Gefüge demontieren.
Durch die Billigjobs werden wenig oder keine Sozialabgaben fällig,so dass die Sozialsysteme immer mehr erodieren.
Aus diesem Grund wird uns ja permanent etwas vom Pferd erzählt,indem man ständig die Zeit des rentenalters erhöhen will.
Es wäre schön, wenn sich unsere Politiker endlich entsprechend ihres Eides verhalten ,und nicht permanent der Wirtschaft zuarbeiten
würden. Aber dies scheint nur noch ein Wunschtraum zu sein.
Die deutschen Wähler wählen ja ihre Schlachter immer wieder,sie scheinen arg genußsüchtig zu sein


Kommentar / Frage hinterlegen ...

Wenn Sie einen öffentlichen Kommentar oder eine öffentliche Frage zu dem oben gezeigten Artikel hinterlassen wollen, füllen Sie nachfolgendes Formular aus. Bitte achten Sie auf die Netikette, bevor Sie Ihren Kommentar einsenden. Der Webseitenbetreiber behält sich das Recht vor, Einsendungen ohne Angabe von Gründen zu löschen oder zu editieren.
Alle Einsendungen werden vor der Veröffentlichung moderiert.





Verbraucherinformationen

Dachdecker

 
Webseiteninfo: Der Sozialticker e.V. | Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Kontakt

Service: Nachrichten als RSS XML

Valid Valid Valid

Powered by wordpress | wp-theme:mw | © sozialticker e.V.