Hartz IV Partei geht den richtigen Weg

Gute Nachrichten am Morgen, vertreiben oft millionenfachen Kummer und existenzielle Sorgen.

SPON: Grüne fallen auf tiefsten Wert seit 15 Jahren.

Korrekturvorschlag vom Sozialticker:

„Die Grünen haben zurzeit keinen guten Lauf.“

Es wird auch langsam Zeit, dass dieser Verein gleichfalls der erfolgreichen „Gelben Fraktion“ folgt und aus sämtlichen Ämtern dauerhaft verschwindet. Den bereits an der Bevölkerung angerichtete Schaden könnten sie auch nicht mehr gut machen. Millionenfaches Elend und auch viele „Hartz IV Tote“ pflastern bereits den gesetzgebenden Weg zum Diätentempel, welcher sich immer mehr zum stinkenden Güllefaß mausert und europaweit einen faden Geruch verbreitet. Ihre Erfolge kurz zusammen gefasst – HARTZ I-IV.

Schattenseite dieser Meldung:

Solange der „Hartz IV Bettpartner“ ungebremst noch auf der 100 Prozent Welle surft, ist es auch nur eine kleine Genugtuung, solche Prognosen zu lesen. Aber die Zukunft wird zeigen ob – in Täterschaft, oder aber in weiterer Mittäterschaft – auch die Zweite anderen „Hartz IV Einheitspartein“ diesen Weg einschlagen werden müssen.

Den Betroffenen ist es nur zu wünschen – aber sie sollten gleichfalls dazu aufgefordert werden, die letzte Möglichkeit einer vorgetäuschten Demokratie noch zu nutzen und zur Wahl 2017 den Fuß vor die Tür setzen.

Fazit Sozialticker – ja, wir sind auf einem guten Weg in eine bessere Zukunft … DANKE lieber Wähler.

14. Juli 2017

3 Kommentare

Google+ Twitter
Lesen Sie auch : Hartz IV Sanktionen auf Rekordhoch: Paritätischer fordert Abschaffung