Das Sozialtickerportal
Home | Der Sozialticker e.V. | Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Kontakt

Freitag, der 25. Juli 2014   English  English flag    French  French flag

 

GEW: Bildungsgewerkschaft ruft zu Warnstreiks auf!

Tarifrunde öffentlicher Dienst/Länder: Arbeitgeber provozieren mit Blockadehaltung gewerkschaftliche Aktionen

Frankfurt a.M. - Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat nach ersten Aktionen in den vergangenen Tagen für die kommende Woche insbesondere Lehrkräfte zu Warnstreiks aufgerufen.

“Die Arbeitgeber im öffentlichen Dienst/Länder haben mit ihrer Blockadepolitik in den Tarifverhandlungen gewerkschaftliche Aktivitäten provoziert”, sagte GEW-Vorsitzender Ulrich Thöne am Freitag in Frankfurt a.M.

Er betonte, dass die Arbeitgeber in den ersten beiden Verhandlungsrunden nicht einmal ein Angebot vorgelegt hätten. Die Gewerkschaften ver.di, Gewerkschaft der Polizei (GdP), GEW sowie die dbb-Tarifunion hatten acht Prozent mehr Geld, mindestens jedoch 200 Euro gefordert. Sie sehen die Lohnerhöhung mit Blick auf die Wirtschaftskrise als Beitrag, die Binnennachfrage anzukurbeln.

Info: Warnstreiks und Aktionen finden in der nächsten Woche insbesondere statt in:

Sachsen: 3. Februar mit Schwerpunkten in Dresden, Leipzig und Chemnitz, 4. Februar flächendeckend. Am 3. Februar spricht GEW-Vorsitzender Ulrich Thöne in Leipzig.
Mecklenburg-Vorpommern: 3. Februar mit Schwerpunkt in Rostock, hier spricht GEW-Vorstandsmitglied Norbert Hocke, und Schwerin, hier spricht GEW-Vorstandsmitglied und -Verhandlungsführerin Ilse Schaad.
Niedersachsen: 3. Februar in Hannover, hier spricht der niedersächsische GEW-Vorsitzende Eberhard Brandt
Nordrhein-Westfalen: 5. Februar in neun Städten

Zusätzlich sind die Beschäftigten an den Hochschulen zu Warnstreiks aufgerufen.

Quelle: GEW

Startseite - Veröffentlicht am: 31. Januar 2009 um 8:01 Uhr - Haftungsausschluss     Sie möchten dem Sozialtickerteam eine Nachricht zukommen lassen? Druckversion:   Druckversion anzeigen

Verbraucherinformationen





  Kommentar oder Frage? Hier veröffentlichen!


Weitere Beiträge zu diesem Themengebiet:


Weitere aktuelle Meldungen:


Kommentar / Frage hinterlegen ...

Wenn Sie einen öffentlichen Kommentar oder eine öffentliche Frage zu dem oben gezeigten Artikel hinterlassen wollen, füllen Sie nachfolgendes Formular aus. Bitte achten Sie auf die Netikette, bevor Sie Ihren Kommentar einsenden. Der Webseitenbetreiber behält sich das Recht vor, Einsendungen ohne Angabe von Gründen zu löschen oder zu editieren.
Alle Einsendungen werden vor der Veröffentlichung moderiert.





Verbraucherinformationen

Dachdecker

 
Webseiteninfo: Der Sozialticker e.V. | Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Kontakt

Service: Nachrichten als RSS XML

Valid Valid Valid

Powered by wordpress | wp-theme:mw | © sozialticker e.V.