Das Sozialtickerportal
Home | Der Sozialticker e.V. | Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Kontakt

Donnerstag, der 31. Juli 2014   English  English flag    French  French flag

 

Europäisches Jahr gegen Armut und soziale Ausgrenzung - Handeln statt quatschen!

Bild: Bundestagsfraktion Bündnis 90 / Die GrünenZur Auftaktveranstaltung des “Europäischen Jahres gegen Armut und soziale Ausgrenzung” erklärt Markus Kurth, Sprecher für Sozialpolitik:

16 Prozent der Europäer leben unter der Armutsgrenze und auch in Deutschland ist Armut eines der drängendsten gesellschaftlichen Probleme.

Die Ursachen sind bekannt und in Deutschland ist klar, was zu tun ist. Materielle Not entsteht durch die Ausgrenzung ganzer Bevölkerungsteile. Viel zu niedrige Hartz-IV-Regelsätze, mangelnde Förderung von Langzeitarbeitslosen und ein ausgrenzendes Bildungssystem sind verantwortlich für die zunehmende Spaltung der Gesellschaft. Ein wichtiger Aspekt ist auch die zu einem erheblichen Teil rechtswidrige Verhängung von Sanktionen. Statt sie zu beenden, betätigen sich nicht nur CDU-Rechtsausleger wie Roland Koch als Hetzer. Sozialministerin von der Leyen sollte ihren Kampfhund in den Zwinger schicken und sofort Verbesserungen für arme Menschen veranlassen. Dafür braucht es keinerlei teure Werbekampagnen, wie sie die Bundesregierung nach Angaben der Wohlfahrtsverbände plant.

Lösungen gibt es. Eine Umkehr bei der Umverteilung; statt von unten nach oben von oben nach unten. Mehr Geld in den unteren Schichten der Gesellschaft durch ein gerechtes Steuern- und Abgabensystem, ein Stopp der Schikane gegen Hartz-IV-Empfänger und ein modernes Bildungssystem.

Quelle: Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Startseite - Veröffentlicht am: 24. Januar 2010 um 13:04 Uhr - Haftungsausschluss     Sie möchten dem Sozialtickerteam eine Nachricht zukommen lassen? Druckversion:   Druckversion anzeigen

Verbraucherinformationen





  2 Kommentare / Fragen veröffentlicht


Weitere Beiträge zu diesem Themengebiet:


Weitere aktuelle Meldungen:



2 Kommentare / Fragen

Lesen Sie Kommentare / Fragen, welche andere Leser hinterlassen haben.


1. ... Kommentar von Britwei28 am Sonntag, 24.1.2010.

Kein Hund beisst die Hand, die ihn füttert!
Wirtschaft- Aufsichtsratposten- Politik
Wer jetzt noch glaubt, das es gerechter zugehen wird sollte besser zu Hause bleiben.
Bei ihnen ist nur gerecht was ihre Taschen füllt.


2. ... Kommentar von der Frosch am Montag, 20.12.2010.

@Britwei28
Das betrifft nicht nur die Grünen!


Kommentar / Frage hinterlegen ...

Wenn Sie einen öffentlichen Kommentar oder eine öffentliche Frage zu dem oben gezeigten Artikel hinterlassen wollen, füllen Sie nachfolgendes Formular aus. Bitte achten Sie auf die Netikette, bevor Sie Ihren Kommentar einsenden. Der Webseitenbetreiber behält sich das Recht vor, Einsendungen ohne Angabe von Gründen zu löschen oder zu editieren.
Alle Einsendungen werden vor der Veröffentlichung moderiert.





Verbraucherinformationen

Dachdecker

 
Webseiteninfo: Der Sozialticker e.V. | Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Kontakt

Service: Nachrichten als RSS XML

Valid Valid Valid

Powered by wordpress | wp-theme:mw | © sozialticker e.V.