ESC 2016 … für Deutschland ein tolles Ergebnis

… er wird jedoch im kommenden Jahr in die Ukraine „verlagert“ – einem besonderen Nachbarn.

Eines zeigt sich jedes Jahr erneut, wie beliebt doch die „Deutschen“ in Europa – und auch schon in Australien sind und somit haben auch die Verantwortlichen den korrekten Platz erhalten – wie so oft – „PLATZ 1“ vom richtigen Ende. Aber hey, uns trennten doch nur 523 Punkte zum Sieger – also knapp verfehlt. Wie weit Jury (Traum) und Publikum (Wirklichkeit) mal wieder auseinander gelegen haben, war diesmal schön zu erkennen gewesen. Georgien hatte sich sicherlich nur im Punktesystem vertan – ok, ist bereits schon verziehen.

Mal weiter überlegen … was wohl die deutsche Beliebtheit auszeichnen mag – grübel, grübel und studier … achja, ganz Europa liegt bald im Hartz IV. Hoffen wir mal, dass die noch recht junge Karriere vom „Manga-Mädel“ keinen Schaden genommen hat und sie nun ihr Abitur ohne Probleme meistern wird. Dazu wünschen wir ihr alles Gute.

Mit diesem erwarteten ausgezeichneten Ergebnis und den tollen Tonbeiträgen, kann man nun ins anstehende „Christenfest“ überwechseln, was zwar auch nicht mehr Punkte verdient hätte, aber diese „Gang“ damit schon über 2000 Jahre „Live-Ontour“ sind.

Es feiert wie jedes Jahr – Der Sozialticker … 😀