DUCKHOME: SPD auf AfD-Kurs

– SPD auf AfD-Kurs: 79 Schüler aus Hamburg abgeschoben
– SPD auf AfD-Kurs: Traumatisierte und Suizidgefährdete aus NRW abgeschoben
– SPD auf AfD-Kurs: Minderjähriges Mädchen aus Niedersachsen abgeschoben

Tja, vor Hitlers Machtergreifung hatte sich die SPD noch gegen Rassismus positioniert. Moderne Sozialdemokraten erledigen rassistische Politik stattdessen gleich selbst.

Fassen wir also zusammen: Was bitte soll eine Debatte über Rot-Rot-Grün, wenn die SPD lieber AfD-Politik betreibt? Und die SPD anschliessend auch noch die Frechheit besitzt, auf DIE LINKE zu schimpfen, weil sie sich nicht von ihren sozialen und pazifistischen Grundsätzen verabschieden will, um mitregieren zu können?

Für jeden Menschen mit sozialem Anstand sind weder SPD noch GRÜNE koalitionsfähig. Punkt.
Und über CDU/CSU, FDP oder gar AfD brauchen wir gar nicht erst zu reden…

Vollständiger Artikel und Quelle: DUCKHOME

4 Gedanken zu „DUCKHOME: SPD auf AfD-Kurs“

  1. tja, anstatt die Ursachen zu sehen und die Gründe zu beseitigen warum Wähler sich zu den extremen Parteien hin drehen, wird den hinn – uns herzlosen Vollpfosten (hier meine ich die wähler solcher Parteien) unser Tafelsilber zum Frass vor geworfen….. Multikulti iss nu nich mehr, Menschenrechte scheiss doch drauf, Gerechtigkeit iss Luxus, für Soziales iss kein Geld für da, Zukunft haben wir eh keine mehr usw.
    Kein Wunder dass die Wähler sich seit langem von allen etablierten Parteien nur verarscht fühlen und dahin gehen wo sie mindest angehört werden und da sind alle rechten wirklich gut drin, die Ängste und Sorgen der Wähler in Stimmen zu verwandeln.
    Unsere Volks(verarscher)parteien haben, wie es IMMER unter beweis gestellt wid, doch nur ein wirkliches Interesse, zu allererst sich selbst und an den gut gefüllten Fleischtrögen zu bleiben, dafür tun die ALLES.

    Aber die Quittung für den Mist der Parteien bekommen wir und für den Mist den wir Wähler da bauen wird die Quittung auch nicht lange auf sich warten lassen. Da muss einem Angst und Bange werden. Ob wir das dann so wollten, wage ich zu bezweifeln.
    Sorry, ich vergaß, der deutsche Michel zweifelt jer erst an seinem Tun wenn der eigene Frak licherloh brennt. Wenigstens da bin ich zuversichtlich, der wird brennen und das nicht zu knapp.

    Keine Frage, ich würde fast selbst dies widerlich braune Pack wählen um unseren gewählten Volksverarschern deutlich zu signalisieren dass es REICHT was die mit uns machen. Ich hab nur Angst dass es zu viele so machen und der Schuss wieder mal ganz gewaltig nach hinten los geht und die Chanen zu so einem „Unfall“ sind exellent wie schon lange nicht mehr.

    1. @ fat man
      dem letzten Absatz kann ich voll und ganz zustimmen, bis zu diesem „Unfall“ wird es wahrscheinlich auch nicht mehr allzulange dauern.

  2. die CDU biedert sich doch seit längerem auch mit Eifer an mit der braunen Brut in die Kiste zu steigen….. un nen flotter Dreier ginge auch – ist nur ne Frage der Kreuze und die treiben es dann munter mit JEDEM und sind für ALLES zu haben.

    Was auch nicht unwahrscheinlich wäre, ist dass es wieder CDU + SPD werden und die AFD als „stiller Teilhaber“ mit im Boot sitzt. Braun genug dafür wären beide. Rot & Schwarz gemisch ergibt braun – Zufall?

Kommentare sind geschlossen.