Das Sozialtickerportal
Home | Der Sozialticker e.V. | Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Kontakt

Donnerstag, der 23. Oktober 2014   English  English flag    French  French flag

 

Die Kindergelderhöhung ab 1. Januar 2010 muss allen Kindern gewährt werden

VOLKSSOLIDARITÄT FORDERT MEHR KINDERGELD FÜR ALLE KINDER

“Die Kindergelderhöhung ab 1. Januar 2010 muss allen Kindern gewährt werden, auch jenen, deren Eltern Hartz-IV-Leistungen beziehen.” Das forderte der Präsident des Sozial- und Wohlfahrtsverbandes Volkssolidarität Prof. Gunnar Winkler am Donnerstag von der Bundesregierung.

Anlass ist die Ankündigung, dass das Bundeskabinett am Montag, dem 9. November, über die Erhöhung des Kindergeldes um 20 Euro sowie über die Anhebung der steuerlichen Kinderfreibeträge ab 1.1.2010 entscheiden will. “Es wäre zutiefst ungerecht, wenn ausgerechnet die Kinder und Jugendlichen von einer Kindergelderhöhung ausgeschlossen werden, die von Armut betroffen sind. Hier sollte die Bundesregierung ein klares Zeichen gegen soziale Kälte setzen.”

Winkler sagte weiter: “Die Volkssolidarität hat die Erhöhung des Kindergeldes ausdrücklich begrüßt. Allerdings setzen wir uns dafür ein, dass alle Kinder gleiche Rechte haben sollen. Es ist nicht einzusehen, dass bei Kindern von besser Verdienenden der steuerliche Freibetrag mehr bringt als die Kindergelderhöhung für untere Einkommensgruppen.” Es sei nicht zu akzeptieren, dass Kinder von Eltern mit Hartz-IV-Leistungen dagegen völlig leer ausgehen sollen, weil bei ihnen das Kindergeld als Einkommen der Eltern angerechnet wird.

Der Verbandspräsident schlug dagegen vor, eine ähnliche Regelung wie beim Konjunkturpaket II anzuwenden. Danach wurde die Kinderzulage von 100 Euro auch an die Familien ausgezahlt, die Sozialhilfeleistungen beziehen. “Die Bundesregierung sollte jetzt einen ersten Schritt gehen, damit das Kindergeld schrittweise von der Anrechnung als Einkommen der Eltern freigestellt wird. Wenn man die Hinzuverdienstgrenzen erhöht, dann muss auch das Kindergeld stärker den Familien zugute kommen. Es kann und darf nicht dabei bleiben, dass das Kindergeld bei Eltern mit Hartz-IV-Leistungen komplett entfällt.”

Der Präsident der Volkssolidarität wies darauf hin, dass die Begriffe Solidarität und Zusammenhalt der Gesellschaft mit konkreten Inhalten gefüllt werden müssen. “Machen wir einen Anfang bei den Kindern und Jugendlichen, die es am Nötigsten brauchen”, forderte er.

Quelle: Presse Volkssolidarität

Information:

Das Kindergeld steigt ab 01.01.2010 für das

Startseite - Veröffentlicht am: 5. November 2009 um 15:36 Uhr - Haftungsausschluss     Sie möchten dem Sozialtickerteam eine Nachricht zukommen lassen? Druckversion:   Druckversion anzeigen

Verbraucherinformationen





  73 Kommentare / Fragen veröffentlicht


Weitere Beiträge zu diesem Themengebiet:


Weitere aktuelle Meldungen:



73 Kommentare / Fragen

Lesen Sie Kommentare / Fragen, welche andere Leser hinterlassen haben.


1. ... Kommentar von Steinbock am Donnerstag, 5.11.2009.

…. wieder nur halb nachgedachte Forderungen, denn man sollte erst einmal den Sinn vom Kindergeld erfassen, denn dieser ist den Familien aus Hartz IV seit 2005 verwehrt worden, bevor man Erhöhungen nicht anrechnen lassen will. Mal als Denkanstoß … - Kindergeld soll und ist eine steuerliche Entlastung von Familien mit Kindern, also wozu wird dieses Geld überhaupt angerechnet und somit die steuerliche Belastung der Familie noch gesteigert? Wo sind die Verbände, welche dagegen gerichtlich vorgehen und diese “rechte Tasche Entnahme zur linken Tasche Steuern zahlen” beendet ?


2. ... Kommentar von LLupi1973 am Donnerstag, 5.11.2009.

Wir sind eine sechs köpfige Familie mein Mann ist alle zwei Wochen zuhause , seine Kinder sagen schon bald Onkel zu ihm . Er hat einen Verdienst von knapp 1200 Netto aber von den Ämter kommt nichts , weil von meinen Mann die Spesen die er als Verpflegung für Unterwegs brauch , angerechnet werden . Also nach Abzug aller Kosten müssen mein Mann und wir von 1000 € leben . Davon allein brauch mein Mann schon die Hälfte allein für unterwegs. Manchmal denk ich mir wofür geht mein Mann arbeiten wenn wir alle darunter leiden müssen , doch es geht auch vielen anderen Familien so zu deren Männer in der gleichen Branche arbeiten. Denn wenn ich mir auch in Sozialticker über Hartz 4 Zuschlag errechne, würde uns ungefähr 350€ zustehen , aber dank der spesen nichts, weil für meinen Mann nur 6 € am Tag angerechnet werden. dieser Satz wäre für 12 stündiger Abwesenheit errechnet. Das ist ein Hohn . Man kann seinen Kinder nichts ermöglichen und wird noch behandelt wie der letzte Dreck. Ich sage laßt das anrechnen von KG sein und schon würde jeder der Kinder hat auch klar kommen . Denn ich bin der Meinung Hartz reicht aus , der mit Geld umgehen kann nur reicht es nicht aus wenn KG angerechnet wird .


3. ... Kommentar von Steinbock am Donnerstag, 5.11.2009.

… mal die Suche verwenden, denn nicht alles an den Spesen darf angerechnet werden, denn die sind ja nach § 11 auch gewissermaßen geschützt, weil dies Ausgaben zur Erzielung der Einnahmen sind.


4. ... Kommentar von Nordlicht am Samstag, 7.11.2009.

Guten Morgen .
Die Kinderarmut in Deutschland könnte gemindert werden ,in dem man das Kindergeld nicht anrechnet.


5. ... Kommentar von hausherrin am Samstag, 14.11.2009.

Hallo,
ist ja alles gut und schön, wenn das Kindergeld erhöht wird. Die letzte Erhöhung wurde mir vom Unterhaltsvorschuß abgezogen. Ab Januar 2010 wird mir dann 20 Euro vom Unterhaltsvorschuß abgezogen, d.h. ich bekomme für meinen 10 jährigen Sohn, nur 134 Euro. Ist das Sinn der Sache?????


6. ... Kommentar von schütze am Dienstag, 17.11.2009.

Hallo!Kindergelderhöhung,gut und schön!Ich lebe allein ,mit meinen zwei Kindern,es ist verdammt schwer einen Job zu finden.Ich bekomme ALG2,fühle mich wie ein Mensch zweiter Klasse!!Dadurch,dass wir keinen Cent von der Erhöhung haben,wird mein Gefühl nur bestätigt!!!!!DANKE!


7. ... Kommentar von Bulli am Montag, 30.11.2009.

“Ab Januar 2010 wird mir dann 20 Euro vom Unterhaltsvorschuß abgezogen”
Das ist doch totaler Blödsinn. Da das Kindergeld beiden Elternteilen zusteht bekommst du von den 20 Euro 10 und der Vater 10. Um diesen Betrag wird dann natürlich der Unterhalt gemindert. Heißt für dich, dass du ca. 10 Euro mehr hast. Mal mit den Sachen beschäftigen und nicht nur meckern. Oder mal arbeiten gehen (bezieht sich auf andere Beiträge). Kinderarmut entsteht doch, weil generell zu viele zu faul zum Arbeiten sind und das Geld für die Kinder noch versaufen (gilt natürlich nicht für alle). Da sollte man ansetzen und da finde ich die Gutschein-Idee nicht verkehrt.


8. ... Kommentar von sweathoney26 am Sonntag, 6.12.2009.

ich finde es unverschämt das anscheinend kinder aus alg2 familien weniger wert sind als die kinder wo die eltern arbeitnehmer sind. nicht jeder konnte oder kann sie die situation in der er lebt aussuchen. schade ist das diejenigen welchen die das entscheiden nicht im geringsten so leben müssen.deutschland will kinder ? dann sollten sie auch dafür auch wasd tun. man verlangt nicht die welt aber gleichberechtigung von kindern sollte schon gegeben werden.


9. ... Kommentar von susanne am Donnerstag, 10.12.2009.

hallo ich kann das nicht versthen das dei regierung so ws macht mit uns das die alge2 bekommen das kindergeld abziehen das finde ich unverschämt und unfähr das am freut sich weil die dann wenigr ausbezahlen müßen weil von kinde mehr kommt die regierung muß das ändern das ist für alle die alge2 bekommen meine kinder haben nichts davon nicht mehr in der tasche und wir als alge2empfänger sind immer di dummen weil die machen was die wollen mit uns na hoffentlich wird da eine lösung gefunden das alle inder die gleiche rechte haben.


10. ... Kommentar von susanne am Donnerstag, 10.12.2009.

ich finde das nicht korekt was die mit uns machen die rgirung das die was von kindergelderhöhung sprechen und dann auch noch machen wollen aber dann das amt zieht das von regelsatz das finde ich nicht korekt aber di machn was die wollen mit uns das wist ihr ich hoffe nur ein das di eine lösung finden das uns das nicht abgezogen wird das hoffe ich sonnst lohnt sich das nicht für di kinder das das erhört wird und wieder abgezogen wird


11. ... Kommentar von eine Mutter am Donnerstag, 10.12.2009.

Habe heute meinen neuen geänderten Alg 2 Bescheid bekommen. vorsorglich werden mir schon mal, für meine drei Kinder, ab Januar die 60 Euro Kindergelderhöhung, die es eventuell geben wird, abgezogen. Da es ja auch keinerlei Weihnachtgeld oder sonstige Leistungen für Kinder aus Harz 4 ( was für ein schrecklicher Begriff ) Familien mehr gibt freuen wir uns natürlich alle sehr, das alle anderen Kinder nun noch etwas mehr Geld in der Tasche habe…. Gleichberechtigung muss sein. Dabei ist es doch egal, ob ein Kind in einer Akademikerfamilie (mit Haus, eigenem Zimmer und reichlich Luxus) kommt oder eben nicht.
Hartz 4 Empfänger, gleich aus welchem Grund sie da gelandet sind, zahlen keine Steuern, demnach haben sie auch keine Rechte.
Hartz 4 Empfänger sind alle, so wie wir es ja auch immer wieder im Fernsehen gezeigt bekommen, unterprivilegiert, können nicht richtig deutsch sprechen, aus den Kindern wird eh nichts und sie stehen alle an der Ecke und saufen sich noch den Rest Grips aus Ihrem Gehirn.
Das ist doch die allgemeine Meinung…sprechen wir es doch einfach mal aus! Zu faul zum Arbeiten! Dumm wie Brot usw.
Mir reicht’s! Und meinen Kindern auch!


12. ... Kommentar von wühlmaus am Freitag, 11.12.2009.

Eigentlich müßten alle betroffenen Familien auf die Straße gehen und gegen dieses Unrecht demonstrieren. Aber eins haben wir gelernt in den letzten Jahren: Wir haben ein Demonstrationsrecht, aber Demos bringen leider gar nichts mehr…Ich wär´ja auch gern, wie viele andere, nicht auf Hartz IV angewiesen. Aber die Jobs hier werden so schlecht bezahlt, dass man damit immer noch auf ergänzendes ALG II angewiesen ist. Dazu sind die Jobs befristet, man kommt sich vor wie ein Hamster im Rad: arbeitslos- unterbezahlter Job - arbeitslos…usw., usw. Übrigens habe ich zwei Facharbeiterabschlüsse. Von wegen, Hartz IV wäre ein Problem der Unqualifizierten. Meine Tochter ist 10 und will nächstes Jahr aufs Gymnasium. Aber wenn sie tatsächlich mal studieren will, wer weiß, ob das finanzierbar ist…Als neulich die Feierlichkeiten zum 20.Jahrestag des Mauerfalls stattfanden, fand ich das bloß noch zum Heulen. Damals hatte ich so viel Hoffnung…und jetzt knabbern wir uns so durch.


13. ... Kommentar von joachim grehl am Freitag, 11.12.2009.

ist es noch keinem aufgefallen oder tun alle nur so?
jede Kindergelderhöhung und jede Erhöhung des Steuerfreibetrages ist ja auch nicht für die Unterschicht gedacht sondern kommt doch nur denen zugute die ein entsprechendes einkommen haben.
Und das denen die das geld am dringendsten brauchen abgezogen wird ist doch ein ausgeklügeltes System. So spart man noch obwohl man etwas ausgibt eine menge geld nur das konto wo dieses geld dann wieder reinkommt ist ein anderes.
Im sozialismus hieß dieses Umverteilung denn wo nichts erwirtschaftet wird kann auch nichts ausgegeben werden.


14. ... Kommentar von eine Mutter am Samstag, 12.12.2009.

Das ist bestimmt schon Einigen aufgefallen!
Sicherlich ist auch schon einigen aufgefallen, das ein Leopard Wood (Name geändert) für die Reparatur seines geschrotteten Wagens nicht einen Cent bezahlen muss, da der Mann ja in der Öffentlichkeit steht schenkt ihm seine Autofirma das mal so aus der Portokasse. Der arme Mann hat ja auch schon genug Ärger, weil er ja so oft die Finger nicht von anderen Weibern lassen konnte, das seine Frau jetzt ganz böse mit ihm ist.
Sicher ist es auch schon aufgefallen, das man 2 Millionen € für eine Wildbrücke ausgegeben hat und nun leider kein Geld mehr übrig ist, für unsere Schulen! Etc.pp
Da gibt es Millionen Dinge, die wir mitbekommen….doch was will man da tun?
Sollen sie doch leben, die armen Menschen, die glauben, dass sie durch ein Stückchen Papier glücklicher sind.
Sicherlich, ich hätte mich auch gefreut, wenn mir mal jemand was geschenkt hätte!
Aber ich glaube nicht mehr an Wunder!
Manchmal frage ich mich bloß, ob ich das alles so richtig mache…ich meine, meine Kinder so zu erziehen, das es ordentliche Menschen werden, das sie ihr Abi machen und einen anständigen Beruf erlernen, damit sie dem Staat nicht auf der Tasche liegen müssen.
Vielleicht war das doch gar keine so gute Idee?


15. ... Kommentar von macthier am Mittwoch, 16.12.2009.

was jammert ihr, es gibt nur eine sprache die bei der politik ankommt, und die lautet nun mal anders, dies soll kein aufruf zu sonst was sein, aber ein aufruf das jeder sich auf seine rechte besinnt und selber dafür einsteht, auch wenn es kompliziert und aussichtslos scheint.
gegen jeden bescheid der ARGE sollte man widerspruch einlegen wenn man berufstätig ist und als aufstocker da ist, warum? weil regelmäßig bewußt fehler gemacht werden, in der hoffnung die leute merken das nicht, oder sagen naja die paar euro, macht bei 4 millionen sozialleistungsempfängern schon mal locker 4 mille pro monat, 48 im jahr, da nur ein geringer teil seine rechte geltent macht und davon ein noch geringerer den weg der klage bestreitet ist es doch die beste sparmaßnahme der ARGE, sonn- und feiertagszuschläge werden nicht abgezogen obwohl es urteile deswegen bereits gibt, die bereinigung des einkommens ist meist fehlerhaft, da fehlen mal kurz fahrkosten usw..

und das beste ist (mir persönlich passiert): Eingliederungsvereinbarung

Wortlaut:” innerhalb eines jahres ihr einkommen steigern das die hilfsbedürftigkeit der Bedarfsgemeinschaft wegfällt”

2 einkommen, beide vollbeschäftig, ein kind, 2 zimmer küche bad… gesamt 54qm.. wie soll das gehen??? von mir bekommen die seitdem reichlich arbeit, widersprüche, überprüfungsanträge, beschwerden etc…

so sollte es jeder machen, setzt euch zur wehr


16. ... Kommentar von womby32 am Samstag, 19.12.2009.

ich habe heute mein arbeitslosengeld 2 Bescheid bekommen für Januar bis Juni.
Die wissen noch nicht einmal in welcher Höhe der Kindergeld ausfällt aber ziehen kräftig ab , ich bekomme jetzt statt 192,- nur noch 92,- € wo is denn hier eine Gerechtigkeit für die die es wirklich benötigen .
Ich bewerbe mich wo ich nur kann doch hier wo ich wohne sieht es mit Arbei sehr schlecht aus, ich halte selbst nicht von Sozialschmarozern . ich finde Kindergeld und Unterhaltsgeld für das Kind dürfte nicht angerechnet werden .
Die die es wirklich benötigen gehen wieder leehr aus und das sind unsere Kinder.
Wann wacht diese scheiß Politik entlich mal auf !!!!!!!!!!!


17. ... Kommentar von yvonne34 am Sonntag, 20.12.2009.

ich weiß gar nicht worüber Harz 4 Empfänger sich aufregen denn mein Mann geht jeden Tag 10 Std. für das gleiche Geld arbeiten und ich gehe abends auf 400€ arbeiten bei 3!!! Kindern es geht alles wenn man will. Bei uns sah es auch mal anders aus, aber man kann alles schaffen wenn man nur will man muß nur nicht immer das nehmen was einem am besten passt! Natürlich kommt uns die Erhöhung sehr gelegen denn uns wird es nicht abgezogen aber naja, ich denke auch von Harz4 kann man leben denn bei 5 personen sind es immerhin 1600€ für die man nichts tut!!!Und arbeiten sollte doch belohnt werden.


18. ... Kommentar von erika am Montag, 21.12.2009.

@ yvonne34

Von den € 1.600 zieh doch mal die Miete, den Strom, das Telefon ab, der Rest ist dann zum Leben.

Und, von Hartz 4 kann man NICHT leben.

Ich habe auch Kinder bin Alleinerziehend und verdiene nicht genug um ohne Aufstockung zurecht zu kommen, bekomme aber alles angerechnet, sogar das Kindergeld was bei Vater bereinigt wurde, wird mir komplett angerechnet.

Lies Dich doch mal in die Materie ein, und dann, kannst Du gerne wieder einen Komentar abgeben.


19. ... Kommentar von datelli am Dienstag, 22.12.2009.

Ja und nachdem nun auch nicht nur das Kindergeld erhöht wird sondern auch der UVG Betrag - der ja auch flott angerechnet wird (im übrigen schon beim neuen weiterbewilligungsantrag berechnet) fallen viele Hartz Bezieher mal eben schön aus der Statistik da die Kinder zu viel “EINKOMMEN” haben - eine absolute SCHWEINEREI - die natürlich mal wieder auf Kosten der Kinder geht.

So wird doch nur die Hartz Statistik mal wieder herrlich “aufpoliert” ( bei Unternehmen würde man dies Insolvenzverschleppung nennen)

Ich hätte nicht schlecht Lust die Verbocker dieser Aktion zu verklagen -

Sollten also Anwälte bereit sein sich um den Fall zu kümmern …..ich hoffe das es jemanden gibt…..

Sollen die Herrschaften mal erklären wie man das machen soll das ich nun meine Krankenversicherung usw selbst zahlen muss da meine Kinder zu viel “verdienen” - DAS IST NICHT SINN UND ZWECK KINDER ZU HABEN:
Ich finde die volle Anrechnung auf den gesamten Bedarf meiner 5 köpfigen Familie eine BODENLOSE FRECHHEIT

@Yvonne - ich muss trotz 4 Kindern ( 1/2 Jahr, 2 Jahre, 13 &16 - alleinerziehend ) auch arbeiten gehen und habe jahrelang als die 2 ganz kleinen noch nicht da waren voll gearbeitet - also auch mein Scherflein beigetragen. Aber trotzdem reichts hinten und vorne nicht.
Und du hast ja wohl auch noch nen Mann der den größten Teil in die Haushaltskasse packt und könntest du ohne deinen Mann noch arbeiten gehen???

Also ich habe wie gesagt 4 Kinder gehe stundenweise arbeiten und habe keinen Mann der mir die Kohle in den Geldbeutel tut (im übrigen auch Unterhalt gerade mal in Höhe des UVG erhalte - wenigstens das) - sondern muss alleine einen 5 Personenhaushalt stemmen

Wo bitte wird denn meine Arbeit belohnt?? und nichts tun kann man wenn man Kinder hat nun mal echt nicht sagen - das müßtest du bei 3 kids ja wohl auch wissen.


20. ... Kommentar von alleinerziehender Vater am Dienstag, 22.12.2009.

Auch ich habe heute meinen ALG II Bescheid bekommen. Vorraussichtliche Erhöhung von Kindergeld und Unterhaltsvorschuss! Daher weniger.
Was für ein Witz. Das Gesetz ist noch nicht ein mal durch den Bundesrat. Ich gehe auf jeden Fall in den Widerspruch. Mein Sohn kriegt diesen Monat weniger und hat kaum etwas von “eventuellen Nachzahlungen von Amts wegen”.

Rein vorsorglich erhöht ja auch keiner die Leistungen.
Die Gemeinden sollten bei Ihrer Pflichterfüllung mal die Kirche im Dorfe lassen und erst neu berechnen, wenn es rechtmäßig ist.


21. ... Kommentar von Hans am Sonntag, 27.12.2009.

Tag. Vor ein paar tage habe ich ein schreiben von Arge (bin ALG II Emfänger und allein erziehende Vater) wo uns mitgeteillt wurde das auf grund der neue Kindergeldgesetz wo theoretisch noch 20€ kindergeld bekommen werden, wird unsere monats Arge geld 20€ gekürzt (wir bekommen die minimale unterstützung zu sicherung unsere lebensunterhalt) Meine frage ist ob das korrekt ist und falls ja welcher sinn das ganze hat. Nur propaganda?
In voraus bedanke ich mich für Aufmersamkeit und antwort.


22. ... Kommentar von Steinbock am Sonntag, 27.12.2009.

liebe Hartz iv Kinder gebt fein acht die Mutter der Nation hat euch etwas mitgebracht


23. ... Kommentar von Vahrerone am Dienstag, 29.12.2009.

Hallo an alle

Habe gehört das der Unterhaltsvorschuss von 117€ auf 133€ angehoben werden soll. Gild das auch schon für Januar? Habe das Geld für Januar heute schon erhalten,sind immer noch 117€.Was stimmt denn nun?


24. ... Kommentar von dani am Dienstag, 29.12.2009.

hallo…ihr alle..also habe auch davon gehört mit kindergeld und unterhaltvoschuss erhöhung…aber habe da irgend wie keinen wirklichen durchblich…ab wann was gezahlt wird…es erzählt jeder was anderes

habe auch schon für januar unterhaltsvoschuss bekommen aber auch nur die 117€


25. ... Kommentar von needtoknow am Mittwoch, 30.12.2009.

WUNDERSCHÖNEN GUTEN MORGEN AN ALLE!!!!

HABE EINE FRAGE!!!!

WO IST MEIN ALG UND HARTZ VIER GELD???
WIRD ES SPÄTER AUSGEZAHLT; WEIß HIER JEMAND ETWAS DARÜBER???
ICH KANN MIR NICHT VORSTELLEN;DASS ES AM 31.12.09 AUF MEIN KONTO KOMMT DA DIE BANK GESCHLOSSEN IST???

VIELEN DANK IM VORRAUS….


26. ... Kommentar von Harz4Kinder am Donnerstag, 31.12.2009.

Herzlichen Dank liebe Frau Merkel und Herr Westerwelle, die Kinder von harz 4 empfängern und arbeitenen Eltern mit bezug von Leistung zur Sicherung des lebensunterhaltes freuen sich das Sie ihr Kindergeld wie gehabt von Harz4 abgezogen bekommen und freuen sich umso mehr für Die Kinder mit einkommensstarken Eltern,wir freuen uns natürlich auch auf die steigenden Lebensmittelpreise. Der Start ins neue 2010 Wird ein voller Erfolg.Achja vergesst nicht eure Diätenerhöhung nicht das ihr noch verhungert oder das Geld noch armen Kindern zum Opfer fällt.


27. ... Kommentar von Hans am Freitag, 1.1.2010.

Da stimme ich meinem Vorredner zu, nach all diesen Kürzungen und schikanen sollten sich unsere Politiker - oder soll ich sie lieber Wegelagerer nennen? - die Diäten mal wieder kräftig erhöhen. Das haben die sich doch redlich verdient! Oder???

Naja mal ehrlich, wenn man sich das gelaber von unserer Merkel zum Neujahr mal anhört, da kann einem ja nur schlecht werden!. Glücklicher Weise habe ich dieses unendliche geseier und gelüge nicht bis zu Schluss mit angesehen.

Ein Prosit auf das moderne Raubrittertum!


28. ... Kommentar von 4Mama am Freitag, 1.1.2010.

Ein frohes neues Jahr euch allen!

Ich bin alleinerziehend mit vier Kindern. Bekomme für zwei noch UVG und für zwei Kinderzuschlag. Ich fühle mich von der Regierung vera…., denn ich bekomme nicht wie im Gegensatz zu den Hartz IV Empfänger folgende Leistungen bezahlt: Für jedes Schulkind gab es im Jahr 2009 100,– € Schulgeld, für Schulbücher, die ja sowieso schon vom Amt bezahlt werden. Dann bekommen diese Eltern die Klassenfahrten bezahlt, GEZ Gebühren werden erlassen, Im Schwimmbad werden sie vergünstigt oder sogar umsonst hinein gelassen, überall wird für diese Leute gesammelt und gespendet - und nun meine Frage: Bin ich blöd, dass ich 22 Stunden arbeiten gehe und unterm Strich weniger habe wie diese Hartz IV Empfänger?

Nein, bin ich nicht, denn ich bin STOLZ darauf meinen Kindern zu zeigen, wie man mit Gottes Hilfe immer satt zu Essen hat und Glücklich sein kann.

Ich wünsche Euch ein gesegnetes neues Jahr!


29. ... Kommentar von Einstein am Freitag, 1.1.2010.

@ 4Mama
Wenn Du schreibst:

“Bin ich blöd, dass ich 22 Stunden arbeiten gehe und unterm Strich weniger habe wie diese Hartz IV Empfänger?”

Dann möchte ich dir raten, doch einen Antrag zu stellen, denn eine Leistung zu beantragen die einem vom Gesetz zusteht, hat nichts mit dem IQ zu tun, sondern ist dein verbrieftes Recht. Ich persönlich kann nur sagen, das Menschen die immer wieder behaupten Sie hätten weniger trotz Minijob, wie ein Leistungsempfänger, die sollten nicht klagen sondern ihre Rechte in Anspruch nehmen.

Und wenn du dann behauptest du bist glücklich und stolz keine Leistungen beanspruchen zu wollen, versteh ich nicht wieso du dich dann unterschwellig doch beschwerst , bzw. eine Form von Sozialneid zeigst?

Also weniger Stolz und ran den Antrag ausfüllen!


30. ... Kommentar von Valantin am Freitag, 1.1.2010.

Ich hoffe nicht nur ich der jeniger gegen den ArbeitslosgeldII Bescheid Widerspruch eingelegt hat. Schon im Voraus die 20,00€ Kindergeld Erhöhung von die leistung (Summen Bedarf) abgezogen, weil ab 01.2010 20,00€ das Kindergeld erhöht werden.Was von ein Heuchelei, Lüge und Betrug von die Politker ! Wieso die Hartz 4 Kinder nicht Betroffen? Sind sie Zweite Klass? Haben sie die Politiker schon vergessen, dass ich vorher Steuerzahler gewesen war und Ihre Diät von meine Steuer? Was von einer Lügeist das, sie sagen: Erhöhung damit die Familie entlasten und mehr Geld haben, und die Kinderarmut zu vermeiden! All Hartz 4 müßen Widerspruch gegen einlgen.


31. ... Kommentar von sweety am Samstag, 2.1.2010.

hallo!
ICH FINDE ES TRAURIG DAS DIE REGIERUNG EHER INS AUSLAND DAS GELDSCHICKT! die reden von armut dann sollten sie mal schauen das mal die gelder innerhalb von deutschland verwendet werden.mein mann muss sich dumm ud dämlich arbeiten und damm bekommen wir noch hartz dabei und das was wir zum leben haben und wir sind 5 persomem sind fast nur 400 euro im monat und davon bezahlen wir noch die bekleidung der 3 kids.und man sollte mal denken das das kindergeld den kindern zugüte kommen soll darum heist es ja auch KINDERGELD aber leider wird es ja überall angerechnet,hauptsache man bleibt da wo man ist. ich hoffe mal das irgendwelche von der regierung mal mit dem geld klar kommen muss so wie ich. und zu den kids immer nur nein sagen muss. .echt traurig dieser staat


32. ... Kommentar von 4Mama am Samstag, 2.1.2010.

@ Einstein

ich arbeite 22 Stunden, das ist kein Minijob, sondern schon ein Halbtagsjob. Und glaube mir, ich habe einen Antrag gestellt - Ergebnis: Leider liege ich knapp über der Verdienstgrenze von Hartz IV. Und wer mit Hartz IV nicht auskommt, der sollte mal seinen Lebensstil untersuchen. Ich muss auch genau Haushaltsbuch führen und habe die zusätzlichen Kosten, die ein Hartz IV Empfänger nicht hat. Ich habe sogar mit vier Kindern kein Auto, kann ich mir nicht leisten, und ich wohne in einem Dorf. Bin auf totales organisieren angewiesen. Wann kann ich von wem das Auto haben, gegen Sprittgeld. Ist auch ernidriegend, wenn ich dann meine Nachbarn, Hartz IV mit zwei Autos sehe. Irgend etwas läuft hier falsch, das meine ich. Ich gönne jedem das, was ihm zusteht, aber an uns, die knapp über Hartz IV liegen geht jeglicher Zuschuss vorbei. Was habe ich von einem Kinderfreibetrag, der erhöht wird? I

LG
4Mama


33. ... Kommentar von mama am Dienstag, 5.1.2010.

hallo, hab ich das richtig verstanden? kinder von hartz 4 empfängern haben nichts von der erhöhung?? sie bekommen zwar mehr kingergeld, aber dieser erhöhte betrag wird ihnen vom arbeitsamt abgezogen????
wie ungerecht!!!!


34. ... Kommentar von Einstein am Dienstag, 5.1.2010.

@mama

Das betrifft nicht nur Kindergelderhöhungen, auch wohngeld, sofern es das für Leistungsempfänger überhaupt geben würde, wie auch sparsames Heizen, werden nicht belohnt. Alles was das Einkommen erhöhen wird am Ende wieder abgezogen.


35. ... Kommentar von Elhaz am Mittwoch, 6.1.2010.

@mama

Diese System ist nun einmal extrem ungerecht, zumindest wenn es um (gegen) arme Menschen geht. Die Taschen der Reichen hingegen werden immer voller, Raubtierkapitalismus unter dem Deckmantel der sozialen Marktwirtschaft!
Insbesondere Alleinerziehende sind betroffen von diesem menschenverachtenden Pseudo-Sozialstaat!
Mir zum Beispiel hat die ARGE massive Sanktionen angedroht weil ich es leider versäumt habe beim Weiterbewilligungsantrag meine enormen Kapitalerträge in Höhe von 21 Cent (!!!) anzugeben.
Aber vielleicht bekommen wir ja wieder ein Almosen in Form eines erhöhten Schulbedarfspaketes?
Danke BRD, für alles!


36. ... Kommentar von allein mit 4 Kindern am Mittwoch, 6.1.2010.

Hallo, also hier kann man mal sehen wie die Meinungen auseinander gehen. Es gibt immer wieder Leute die einen doch in die gewisse “Schublade” stecken wollen nur um sich dumm zu rechtfertigen das sie ja kein Hartz4 benötigen oder wie auch immer…Ich kann es mir leider auch nicht aussuchen. Nur die Menschen die in der Situation stecken wissen wie man sich damit fühlt. So mancher Schlauberger weiss gar nicht was er mit seinen “schlauen Sprüchen” anrichtet. Und Politiker wie Merkel und Co denken da sowieso nicht wirklich nach. Ich bin auch dafür das den Kindern das Geld zusteht. Nur wenn nichts ankommt wo es hin soll, spare ich an mir als Mutter wo ich kann. Schließlich soll meinen Kindern die Bildung am Gymnasium oder sonstiges nicht verwehrt werden.


37. ... Kommentar von birgit richter am Mittwoch, 6.1.2010.

Mutter von 4 Kindern (kein Hartz IV)
Also,ich höre immer nur Hartz IV und was die Leute sich nicht leisten können. Mein Mann 55 ,noch nie arbeitslos und ich (nur Hausfrau 45) sind seit fast 28 Jahren verheiratet.Wir haben 4 gemeinsame Kinder 27,24,15 und 12. Die 2 jüngsten sind Jungs und total stressig,meine Nerven liegen blank. Ich versuche schon seit ewigkeiten Hilfe zu bekommen (Schulpsychologen,Therapeuten oder Jugendamt) niemand hilft uns ,jeder sagt,da sind wir nicht für zuständig,niemand hilft uns ,die Situation hier wird aber immer schlimmer,aber es ist ja Niemand zuständig. Muß erst was passieren,ehe einem geholfen wird? Es tut auch immer Allen leid,daß die Menschen ,die vom Amt leben sich nichts leisten können,aber was ist mit uns? Wir waren auch noch nie mit unseren Kindern in Urlaub,unsere Küche ist über 30 Jahre alt.Und interressiert es Jemanden? Nein!!! Eine gestreßte Mutter


38. ... Kommentar von tenner04 am Mittwoch, 6.1.2010.

hallo
wieleicht kann mir hier einer mal sagen warum mir 4 kids twins von 10, sohn 15 und baby 5 monate wegen der kindergelderhöhung 171 € abgezogen wird obwohl nur 80€ mehr sind??????????

tenner04


39. ... Kommentar von hadisli am Mittwoch, 6.1.2010.

Hallo Yvonne34,
bin eine alleinerziehende Mutter mit 1 Kind. Gehe täglich einer regelmäßigen Arbeit nach, bekomme Unterhaltsvorschuß und zusätzlich Hartz 4, weil alles nicht reicht. Vom Unterhaltsvorschuß wird das Kindergeld abgezogen und dann nochmal vom Hartz 4. Es bleibt also nicht mehr. Und erzähl mir nicht was arbeiten ist. Ich hab schon 2 erwachsene Kinder.


40. ... Kommentar von Kati am Mittwoch, 6.1.2010.

Hallo!Ich lese nur gejaule und gemecker!Zum einen ist hartz4 als Übergangslösung gedacht.Wenn es sich so Prima davon leben ließe,wer würde denn dann noch morgens vorm hell werden aufstehen!Zum anderen haben meine Eltern vor 30 Jahren 30DM im viertel Jahr bekommen.Damals bekam man Kinder der Kinder wegen und nicht der Kohle!Eines noch!Wir alle sind für unsere Regierung verantwortlich!Und für UNSERE Kinder und die haben nichts von Eltern die wegen 20 Euro tagelang mieß gelaunt sind!


41. ... Kommentar von Roses am Donnerstag, 7.1.2010.

Klar ist es scheisse das jeder pipapo angerechnet wird..kenn ich selber..aber mal an alle die rum weinern..schonmal nachgedacht das es menschen gibt die im monat nur 5 euro wenn überhaupt haben das väter und mütter ihre kinder freiwillig ins heim geben damit sie dort ein stück brot bekommen..das kleine kinder auf müll kippen schimmelige sachen zum essen such..in einigen teilen der welt grad ein baby versucht an muttermilch zu gelangen in den armen einer mutter die aufgrund von unterernährung in den nächsten stunden tod sein wir ??? uns in deutschland geht es jaaaaa sooooo schleht im gegensatz zu denen die menschheit kümmert sich nen dreck um solche sachen bloss um sich selbst es macht mich krank und traurig


42. ... Kommentar von Kirsche am Samstag, 9.1.2010.

Hallo,
verstehe den Ärger, ich fönde auch eine bezahlbare Kinderbetreuung oder bezahlbare Schulspeisung als sinnvoller.
Posting von: Kommentar von eine Mutter
Das andere so über Hartz 4 kinder negativ denken, beweisen die Postings von Susanne:
Lernt schreiben, dann ist auch der negative Gedanke weg.

LG


43. ... Kommentar von BlackRose am Sonntag, 10.1.2010.

Die Kinderarmut könnte wirksam bekämpft werden, wenn das KG nach Einkommen berechnet würde. Muss ein Millionär oder Besserverdiener die volle Höhe erhalten?

Das KG sollte nicht von Hartz 4- Leistungen abgezogen werden. Haben die Leute, die diese Sätze berechnen keine Kinder oder wie kommen sie auf solche weltfremden Zahlen?

Einer meiner Vorschreiber scherte mal wieder alle Hartz-4-Bezieher über einen Haufen von wegen Geld verprassen, arbeitsscheu etc.. Können solche Kleinhirne sich vorstellen, dass man unverschuldet z.B. durch Krankheit in eine solche Lage rutscht?


44. ... Kommentar von Mama von 2 kiddis am Montag, 11.1.2010.

Ist ja alles schön mit dem Kindergeld nun werden 20 euro erhöht nur bringt das nichts ganz im gegenteil ich zahle nun noch 5 euro drauf da die Kindergarten beiträge auch wieder mal erhöht wurden sind um ganze 25 euro ich finde das schon abzocke vom staat!!!!


45. ... Kommentar von Mysliwietz am Montag, 11.1.2010.

Wer ermächtigt die Arge dazu obwohl der Bundesgerichtshof noch nicht entschieden hat Kindergelderhöhung auf die Regelleistung anzurechnen.


46. ... Kommentar von Mysliwietz am Montag, 11.1.2010.

Und wer sagt das ich verpflichtet bin aus der Regelleistung Miete zu zahlen?


47. ... Kommentar von Yeni am Dienstag, 12.1.2010.

TRAURIG
Ich bin eine berufstätige alleinerziehende Mutter von drei Söhnen, ich arbeite meist 10 h pro tag und benötige Gott sei Dank kein HarzIV - auch tun mir alle Kinder leid, deren Eltern mit HarzIV klar kommen müssen. Allerdings sollte auch mal in die Nachbarländer geschaut werden und danach zeige man mir ein Land in dem bedürftige Familien ebenso unterstützt werden wie hier in der Bundesrepublik. Natürlich bin ich dagegen die Kindergelderhöhung den Kindern nicht zugutekommen zu lassen und es von den Regelleistungen wieder abzuziehen, nur leider fehlt mir jedes Verständnis für das an den Pranger stellen der “Regierung” die ja im übrigen von den Staatsbürgern gewählt wird - und für ein Denken: wie Regierung muss für uns sorgen??? Bin ich im Kindergarten oder wo? Ich bin der Meinung, dass jeder dankbar sein kann, dass es in der Dtl. überhaupt noch staatliche Hilfen gibt. Irgendwann wird es bei uns genau so aussehen wie bei unseren Nachbarn und dann bin ich gespannt auf die Artikel, welche geschrieben werden…


48. ... Kommentar von Thomas K aus Erkelenz am Donnerstag, 14.1.2010.

Es ist ja schon mehr als ungerecht was mit alleinerziehenden Müttern und Vätern und Familien die auf Alg2 angewiesen sind, auch wenns nur ergänzend ist, gemacht wird. Das die Kindergelderhöhung als einkommen angerechnet wird, war ja schon auc 2009 der fall, als das Kindergeld um 10 € erhöht wurde… Das waren in dem jahr dann ja nur^^ pro kind 120€ weniger als zu einer normal verdienenden Family. 2010 sind es aber dann schon nicht 240e sondern 360€ weniger pro Kind und jahr… Wo bleibt da der gleichheitsgrundsatz?


49. ... Kommentar von Dagmar am Donnerstag, 14.1.2010.

Hallo

mal ne frage gibt es jetzt mehr Kindergeld oder nicht und wenn es das gibt wird es wieder auf Hartz 4 angerechnet wie beim letzten mal????
den dann können die sich die erhöhung sparen

ich hab mit meinen kids 300 euro zum leben bzw einkaufen von schulmaterial schuhe kleider etc
es reicht auch nicht das ich auf die 400 euro basis arbeiten gehe weil das wird mir ja auch angerechnet

könnte man da irgendwo genauere infos bekommen

lg Dagi


50. ... Kommentar von Einstein am Donnerstag, 14.1.2010.

@Dagmar

Klar wird das Kindergeld auf den Regelsatz angerechnet! Aber vielleicht hast du Glück, dass das BVG die Regelsätze der Kinder erhöht und gleichzeitig die Hinzuverdienstgrenzen auch noch nach oben korrigiert werden. Dann kann es sein das du vielleicht mal mehr hast als heute.


51. ... Kommentar von j am Freitag, 15.1.2010.

hallo also ich schliesse mich den meisten hier an habe heute mein änerungsbescheid bekommen das heisst meine kleine tochter wurde sofort aus der bedarfsgemeinschatf raus genommen da sie ja ab jetzt 215 euro kindergeld bekommt das ist eine frechheit und das alles danken wir der super merkel und den anderen muss echt sagen es ist eine frechheit wo soll das noch hin führen seitdem die merkel da ist geht alles den bach runter hoffe sie wird irgendwann abgewähl


52. ... Kommentar von Isabhb am Freitag, 15.1.2010.

Ich bin alleinerziehend mit einem Sohn 14. Habe zur Zeit einen Teilzeit-Job und bekomme ergänzend ALG II. Es ist auf deutsch gesagt eine “Sauerei”! WIESO bekommen diejenigen, die nicht auf Harz IV angewiesen sind, die eh schon genug haben, wieder das Geld in den A….. gesteckt. Die anderen gehen “wie immer” LEER aus. Gerade diejenigen die das Geld wirklich brauchen! Jeder, der Kinder hat, weíß was das alles kostet. Gerade Teenager im Wachstum. Mein Sohn ist 1,83 m groß und hat Schuhgröße 47. Auch wer ergänzend AlG II bekommt ist in dieser Gesellschaft anscheinend wertlos! So kommt es mir jedenfalls vor! Warum wird das Kindergeld als Einkommen angerechnet??? Man könnte echt agressionen bekommen!! Auch eine Wut an die Regierung, die in einer anderen $$WELT$$ lebt.


53. ... Kommentar von Hoffmann am Samstag, 16.1.2010.

Tja ich habe auch meinen Aufhebungsbescheid, passend zu meinem Geb. am 15.01. bekommen. Bin Alleinerziehend seit 6 Jahren mit 4 Schulpflichtigen Kindern und sehe in der angeblichen Kindergelderhöhung und dem angeblichen Steuervorteil für Arbeitswillige Hartz4 Empfänger keinen Vorteil, etwas besseres aus seiner Situation machen zu können, im Gegenteil zwei meiner Kinder wurden auch aus dem Bedarf genommen da Sie ja angeblich nun Ihren Bedarf selbst, mit den wohl vorher fehlenden 20€ auskommen können. Naja Frau sagte 2009 das man pro Kind monatlich doch 500€ bräuchte um alle kosten des Bedarfs zu decken. Doch davon mal abgesehen, nun fallen die Kids nicht nur aus dem Bedarf raus, eine einschneidende Erkenntnis muste ich auf dem Bescheid auch noch feststellen, darin stand das ich für die zwei Kinder Wohngeld beantragen soll und damit sind es pro Kind 78€ Wohnanteil der damit verloren geht = 156, was doch 20 Kindergelderhöhung pro Kind aus machen. Denn die genaue Miethöhe die ich zu zahlen habe fällt damit auch weg. Also wo soll da ein Vorteil für uns sein. Uns stellen sie nur für Dumm dar. Sollte der Staat doch die Gelder die er ins Hartz4 steck, doch lieber in “Arbeit für Alle” stecken dann sollte doch die Wirtschaft wieder in Schwung kommen und niemand müsste sich dafür schämen!? Doch irgend jemand berechnet da etwas anderes damit. Schade für uns Deutschen! Oder eher traurig!


54. ... Kommentar von Nadine am Dienstag, 19.1.2010.

“Wir helfen den Familien in Deutschland ganz gezielt da, wo sie Unterstützung brauchen”, erklärte die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Kristina Köhler zu den beschlossenen gesetzlichen Änderungen.

Ich frag mich nur WO !!!!
Die die es brauchen, Hartz IV Familien, bekommen es nicht. Da wird es von der Regelleistung wieder abgezogen.
Und dann wird gesagt “Wir helfen den familien in Deutschland ganz gezielt.”
Das ist sehr traurig !


55. ... Kommentar von Steinbock am Freitag, 22.1.2010.

ZUR INFORMATION:

Armes, böses Erwachen

Die Bundesagentur für Arbeit muss in mehreren hunderttausend Fällen Kleinbeträge von Hartz-IV-Beziehern zurückfordern. Dieser bürokratische Aufwand entsteht durch die Erhöhung des Kindergeldes vom Januar 2010, bei der die Bundesregierung versäumt hat, das Sozialrecht anzupassen.

Eltern, die Hartz-IV-Leistungen beziehen, sollen nach dem Willen der Bundesregierung nicht von der jüngsten Kindergeld-Erhöhung profitieren. Für sie gilt, dass die Erhöhung um zwanzig Euro pro Kind auf das Sozialgeld der Arbeitsagenturen angerechnet wird.

Das bedeutet, dass diese Eltern mehr Kindergeld bekommen, aber weniger Hartz-IV-Leistungen erhalten. Netto ändert die Kindergeld-Erhöhung an ihrem Budget also nichts.

Quelle und Volltext unter: Süddeutsche.de

Weitere Informationen: Tagesschau


56. ... Kommentar von Kikki am Samstag, 23.1.2010.

” Wut im Bauch”

Ich habe gerade in den Nachrichten gehört, dass die Kindergelderhöhung, von 20€ zurück gefordert wird, was ich nicht nachvollziehen kann. Dieses Geld ist für die Kinder bestimmt und nicht für den Unterhalt der Eltern.
Mir kam sofort der Artikel 1 des Grundgesetzes in den Sinn.

Die Würde des Menschen ist unantastbar.

So steht es im Grundgesetz, ist dieses Gesetz nicht für Kinder, deren Eltern Hartz 4 bekommen? Was können diese Kinder dafür, dass ihre Eltern keine Arbeit haben. Es darf doch nicht sein, dass nur Kinder davon profitieren, deren Eltern das Glück haben Arbeit zu haben.
ALLE KINDER MÜSSEN DIE GLEICHEN RECHTE HABEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich möchte mich mit allen Menschen solidarisch erklären, die diese Meinung teilen.


57. ... Kommentar von Susan am Sonntag, 24.1.2010.

Stink sauer

muss jetzt auch mal Dampf ablassen. Ich bin Bundesangestellte, verheiratet und 2 Kinder und bekommen Aufstockung! Mein Mann ist arbeitslos und wurde in einen 1 € Job vermittelt da er arbeiten will. Für 5 Wochen volle Arbeit wurden 54 € ausbezahlt, kein Fahrgeld. Fahrtkosten usw. mussten selbst getragen werden. Ich bekomme durch eine Krebserkrankung momentan nur Krankengeld. Kindergelderhöhung wurde jetzt mit 80 € minus “belohnt”. Kinder brauchen jeder 5€ für Bücher, sonst können sie nicht am Deutschunterricht teilnehmen (abgesehen von den jeweils 50€ die am Schuljahresbeginn bezahlt werden mussten für Bücher). Turnschuhe sind in der Schule gestohlen worden, neue kann ich nicht kaufen (Kleider werden sowieso scjon gebraucht gekauft!). Also Sportunterricht: Note 6 da keine Teilnahme.An Ausflüge mit der Schule gar nicht zu denken. Klassenkasse je Kind 20 €. Kosten Medikamente ca. 100 €. Kommt jetzt das Kommentar, es gibt doch die Befreiung? Die dauert. Und bis dahin muss alles selbst getragen werden. Nachzahlung Strom (trotz Sparen!) da ja der Strompreis erhöht wurde!! Die Liste würde sich endlos fortsetzen lassen. Wo soll das geforderte für Schule und Gesundheit her kommen? Familien werden in unserem Staat vera… noch und nöcher. Und zum Kommentar weiter oben, unsere Eltern hatten nur 30 DM Kindergeld: in meiner Schulzeit waren Bücher zum Lernen von der Schule. Heute müssen 70% der Bücher selbst gekauft werden!!!!! Hast du kein Geld, können die Kinder nicht lernen und am Unterricht teilnehmen. Also wird nichts gegessen!!! Gehen jetzt zur Tafel, trotz Arbeit und sparen an allen Ecken. Armes Deutschland!!!!!!!


58. ... Kommentar von Hans am Sonntag, 24.1.2010.

Hey was verlangt ihr alle? Etwa gerechtigkeit? Wir sind für den Staat nichts als wertloses unnützes Anhängsel. Wir HartzIV-Empfänger sind doch total die Sozialschmarotzer! Wir sind doch an der Krise Schuld, doch nicht die lieben Politiker!

Auch ich bekomme aufstockend HartzIV obwohl ich fast an Volzeit rankomme. Jeden Monat muss ich aufs neue kontrollieren ob die mir meine KIlometergeld-Pauschale auch tatsächlich bei mir auf dem Konto lassen, sehr oft ist es so das sie mir zu viel abziehen. Jeden Monat gibt es einen Änderungsbescheid weil mein Gehalt etwas schwankt und leider ist fast jeder Bescheid falsch.

Kürzlich wurde mir mitgeteilt man hätte mir zu viel bezahlt und fordert die 900.- Euro zurück. Rechtens wäre aber wenn man korrekt rechnet nur eine Summe von ca 200.- Euro, dank vielen Überstunden im letzten Monat. Nach eingem Hin und Her hat die ARGE zugestimmt, jedoch nicht die Regionaldirektion die das Geld einfordert, die wollen weiterhin die falsche Summe von ca. 900.-!!! Tut mir leid, aber für so etwas kann man doch kein Verständnis mehr aufbringen. Das ist doch purer Terrorismus!

Bin dann jetzt auch mal gespannt ob sie die 20.- Euro für Januar zurückfordern. Bei der letzten KIndergelderhöhung war es ja so, das ein sozialschmarotzer wie ich, laut einem Bundestagsblatt aus dem Arbeitsministerium, die Kindergeld erhöhung hätte bis Mail behalten können sofern beim Bewilligungszeitraum schon vor Januar begonnen hätte. Naja auf so eine Dinstanweisung wurde herzlich gerne von den Argen gesch…. denn die Erhöhung wurde trotzdem abgezogen! Ich habe denen diese Anweisung vom Arbeitsminister ausgedruckt und dort eingereicht, es hieß “man wolle es prüfen”, dabei ist es auch immer geblieben.

Naja und wenn man dann diese verlogenen Politker im Fernsehen sieht (sofern man sich einen leisten kann) wie die ohne rot zu werden lügen (eigentlich sind es ja Schauspieler) dann kann man schon krass wütend werden wenn es dann heisst wir haben doch alle genug!

…………


59. ... Kommentar von Steffen Stein am Montag, 25.1.2010.

Ich empfehle allen Hartz-IV-Empfängern grundsätzlich Widerspruch gegen die Anrechnung der Kindergelderhöhung einzulegen!!!
Die Erhöhung des Kindergeldes resultiert aus der gestiegenen Bedürftigkeit der Kinder, die jetzt auch -endlich- von der Politik akzeptiert wurde.
Der Gesetzgeber hat dementsprechend die Bedarfssätze für Kinder auch im Hartz-IV-Bezug anzugleichen!
Die ARGEn werden es schwer haben, die Verfassungsmäßigkeit ihrer Entscheidungen zu erklären.
Jeder Widerspruch erhöht den Druck auf die Sozialgerichtsbarkeit!!!


60. ... Kommentar von Mariella1402 am Montag, 25.1.2010.

Ich kann mich hier nur wiederholen, ich will nichts was mir nicht zusteht, aber ich denke nunmal, dass WENN das KINDERgeld schon erhöht wird, es auch ALLEN Familien zustehen sollte.
Werde auf jeden Fall einspruch einlegen, denn ich finde es ungerecht!
Ob wir ohne die 300€ Elterngeld zurecht kommen werden, weisich nicht, das wird sich im Mai rausstellen.

Ich bin kein “Sozialschmarotzer” nur weil ich der Meinung bin, dass ICH, bis mein Sohn in den Kindergarten kommt, für die Erziehung zuständig bin.
Sind wir “Sozialschmarotzer”, weil mein Mann einfach keine Arbeit findet, dadurch in Depressionen verfällt, und erst recht wieder nicht Arbeiten kann???

UND: WAS ZUR HÖLLE KANN UNSER SOHN DENN FÜR UNSERE SITUATION???
Als er gezeugt wurde, ist meinem Mann eigentlich eine feste Stelle zugesichert worden…Ja 1 1/2 Monate nach der Geburt, wurde ihm dann mitgeteilt, dass er die Stelle nicht bekäme!

Ich hab mir schon ewig nichts mehr zum anziehen gekauft, obwohl ich nach der Schwangerschaft knapp 20 Kilo mehr wiege als vorher, von größe 34/36 auf 40/42 (Mir passt nix mehr) habe jetzt aus dem Second Hand Shop 2 Hosen und 2 Pullover, die mir passen….Ja, stimmt von Hartz IV kann man echt super leben!!!!!

LG
Mariella


61. ... Kommentar von Klartext am Dienstag, 26.1.2010.

“Wir brauchen eine Bildungspolitik für Kinder statt eine Geldscheinpolitik für Eltern. Lieber kostenloses Schulessen als 20 Euro mehr Kindergeld. Lieber kostenlose Kitas als 50 Euro mehr Hartz IV.”

Heinz Buschkowsky (61), Bürgermeister von Berlin-Neukölln, über das Ende Februar erwartete Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu den Kindersätzen von Hartz IV.

Und das finde ich auch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


62. ... Kommentar von Luisa am Mittwoch, 27.1.2010.

Durch Kindergelderhöhung und die Erhöhung des Unterhaltes, wird mir mehr abgezogen als ich mehr als vorher bekomme. Es ist ein minus um die 100€!!!
Ohne die Erhöhung hätte ich diese noch. Sowas macht mich wütend und trifft auf Unverständnis.Es wird mehr abgezogen, als das ich dazu bekomme!!


63. ... Kommentar von Kittilicious am Mittwoch, 24.3.2010.

Hallo, wir haben einen kleinen Sohn- mein Freund studiert bekommt aber leider kein Bafög (nur einen kleinen Teil Unterhalt von seinen Eltern und knapp 60 Euro Wohngeld). Mein Sohn und ich bekommen Hartz 4- zum Leben bleiben nach allen Abzügen 300 (!) Euro für 3 Personen. Mehr bekommen wir nicht- haben schon alles versucht. Mein Freund müsste sein Studium abbrechen und Hartz 4 beantragen, dann wäre es natürlich mehr. Uns würde es sehr helfen, wenn das Kindergeld nicht angerechnet werden würde. Leider müssen wir uns noch lange so durchschlagen. :-( Liebe Grüße!


64. ... Kommentar von Sauer bin am Dienstag, 20.4.2010.

Nett das wir doch mehr Kindergeld haben, heute bekam ich den neune Bewilligungsbescheid und gleich dazu einen Änderungsbescheid in diesem wird mir mitgeteilt:

Durch die Kindergelderhöhung zum 01.01.2010 ergibt sich bei ihnen eine Überzahlung in Höhe von 160,00 Euro. Dieser wird bei der Berechnung der Leistung zur Sicherung des Lebensunterhaltes als einkommen gem. § 11SGB II berücksichtigt und in den Monaten Mai und Juni 2010 verrechnet.

Berücksichtigung der Mieterhöhung zum 01.02.2010.
Durch die Mieterhöhung ist die Rückforderung i.H.v. 160,00 Euro auf 112,27 Euro gesunken.
Daher werden im Mai 2010 62,27 Euro und im Juni 2010 50,00 Euro einbehalten.

So ist das nun, man hat gleich mal eine menge Geld im Monat weniger weil einem ja nicht einmal mehr angeboten wird es in kleineren Beträgen zurück zuzahlen. Also sieh zu wie du die nächsten Monate klar kommst.


65. ... Kommentar von Jill am Montag, 3.5.2010.

Ich bin jetzt 19 Jahre alt und wurde bereits mit 16 Mutter, habe denoch meinen Schulabschluss sofort weiter gemacht, der aber leider nicht sehr gut ist (fehlzeiten durch die Schwangerschaft). Wer stellt nun eine junge Mutter ein die erst jetzt für september 2010 einen Kindergarten hat (2 jahre gewartet auf einen Platz) und einen schlechten Haupschuhlabschluss hat ein, wenn es doch sicher flexibelere bewerber mit besseren noten und schulabschlüssen gibt ein?? Ich habe mich entschieden weiter Schule zu machen, um meinen Realschulabschluss zu erlangen, die Schule begind auch im September wenn mein 3 jähriger Sohn im Kindergarten ist. Heißt es jetzt ich bin faul, nur weil ich meinen Sohn nicht unterbringen kan???? Angeblich gibt es ja kita Plätze für unter drei jährige, doch mir als junge Mutter die im Leben noch was erreichen will stand wohl keiner zu,alle 5 Kindergärten hatten keine plätze frei, obwohl ich ihn mit 1 schon angemeldet hatte … Ich finde es unverschähmt wie einige hier reden!!! Was soll den eine alleinerziehende Mutter tun, es giebt viele die arbeiten gehn, doch weil sie alleine sind so wenig verdiehnen das es ohne harz 4 oder arbeitslosengeld 2 nicht zum leben reicht… Manche hier die einen Mann an ihrer seite haben, der das meiste verdiehnt wissen doch gar nicht wie das ist. Würde ich jetzt mit meinen Hauptschulabschluss ab september was suchen würde ich allerhöchstens einen 400 euro job finden, wie soll man von 184,00 kindergeld 133,00 unterhaltsvoschuss und den 400,00 euro job bitte leben?????? Miete,strom,essen??? von insgesammt 717,00 euro?????? ihr seit lustig!! Und nur weil ich weiter zur Schule möchte um einen besseren beruf zu erlernen, damit ich nicht mehr auf Harz 4 angewiesen bin, stehen meinem sohn die 20 euro mehr nicht zu????????????? Ich denke es sollte grade für die Kinder sein die nicht in so guten Familien Leben. Die Medien geben allen so ein Bild von Harz 4 emfängern, nur die Bild ist nicht die realität!!! Nicht jeder versäuft oder verraucht das Kindergeld!!! Es tut mir echt weh das mein kleiner Sohn und ich auch unter so Vorurteilen zu leiden haben!!! Ich bin nicht faul, nur wo soll ich mein Kind lassen, oder eine andere mutter die schwanger und mit 2 kindern unerwartet von ihrem freund z.B sitzen gelassen wurde, ihren Kindern steht dann die erhöhung nicht zu weil Papa sie allein gelassen hat und sie nun auf harz 4 angewiesen sind?? Ich möchte nicht abstreiten, dass es genung Harz 4 emfänger gibt die keine lust auf arbeit haben und faul sind und selbst das geld ihrer Kinder für alkohl oder sonstiges nutzen, aber ihr alle hier habt nicht das recht das allen zu unterstellen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kindergeld erhöung für die die es brauchen, kita plätze für unter 3 jährige für mehr berufliche changsen, sorry lieber staat, bei den die es brauchen kommt nichts davon an!!!!

Diese Vorurteile machen mich sehr sauer und traurig!!

Liebe grüße: Jill
Wer mag kann mir zu diesen thema schreiben!


66. ... Kommentar von Kitty am Mittwoch, 14.7.2010.

Hallo, hat hier jemand eine Idee? Wir bekommen jetzt auch die 60 Euro Wohngeld gestrichen, weil es (Zitat:) “nicht plausibel ist wie wir unseren Lebenunterhalt bestreiten können” bzw. wir den Midestsatz nicht erreichen.
Wir können unmöglich zu Dritt von knapp 240 Euro pro Monat leben!
Mein Freund studiert wie gesagt und das Wohngeld wurde ihm nun auch noch aberkannt. :-(


67. ... Kommentar von HartzHasser am Mittwoch, 14.7.2010.

@Kitty

Das hast du dem asozialen Sparpaket von CDU/FDP zu verdanken!

Nicht vergessen immer schön CDU/FDP/SPD/GRÜNE wählen!
Und immer die Linke verteufeln, na merkt ihr es jetzt von wem ihr
regiert werdet.
Ja, die Oberschicht braucht Geld, DEIN Geld!
Und das wahr noch nicht alles, SIE werden Deutschland veramerikanisieren,
wenn wir sie nicht stoppen!

Frau Merkel interessiert es nicht ob du hungerst!
Kannst ja zur Tafel essen gehen!
Oder dir nen paar Pommes aus dem Mülleimer fischen!

11 Millionen leben mittlerweile in Armut, in diesem Land!
Kein Wunder wenn man von Räubern und Erfüllungspolitikern
regiert und verhöhnt wird!

Tschööö


68. ... Kommentar von Kitty am Mittwoch, 14.7.2010.

An HartzHasser:
Es ist aber doch ein Unding, dass ein Student ja fast schon dazu genötigt wird sein Studium hinzuschmeißen, weil das Geld absolut nicht reicht!
Wir haben VIEL WENIGER Geld als eine 3-köpfige Familie mit Hartz 4!
Und wir wollen ja beide etwas für unsere finanzielle und berufliche Situation tun (ich möchte auch Studieren- im Hinblick auf die Finanzen wird das aber wohl mal gar nix)!
Kann doch nicht sei, dass man mit nem kleinen Kind so da sitzen gelassen wird.

Naja, dann geh ich eben im Mülleimer fischen und im Winter “Schnee schippen”- was solls.


69. ... Kommentar von Kitty am Mittwoch, 14.7.2010.

Und was ist das überhaupt für eine blödsinnige Wohngeldregelung- nach oben gibt es eine Einkommensgrenze (ist ja auch logisch), aber wieso gibt es da auch eine nach unten? Wenn man den Mindestsatz NICHT erreicht bekommt man als Student kein Wohngeld und auch sonst nix. Das macht keinen Sinn.


70. ... Kommentar von HartzHasser am Mittwoch, 14.7.2010.

@Kitty

Du solltest der Versuchung widerstehen das “HARTZ4 Familien bekommen mehr als ICH” gerede nachzuplappern!

Verstehe mich nicht falsch ich möchte dich nicht beleidigen oder so!!
Lasse dich nicht aufwiegeln, das ist das was sie wollen!

Natürlich finde es scheiße, das man dir Kohle weg nimmt die ihr braucht! Aber du siehst ja, wie der NORMAL Bürger, von politischer seite her regelrecht verhöhnt und betrogen wird.

Weißt du, es werden täglich in Deutschland von seitens der ARGEN, Menschen bis zur Obdachlosigkeit Sanktioniert, Schikaniert, Gedemütigt, Entmündigt, in den Selbstmord getrieben und keinen Interessiert es. Wir sind ein Volk von Ichlingen geworden und da nehme ich mich nicht von aus!! Vielleicht sollten wir Solidarischer untereinander werden völlig egal ob Studierter oder Arbeiter!
Ich als Arbeiter (41J.) arbeitssuchend (aber nicht um jeden Preis!) wünsche mir das die Studiengebühren abgeschafft werden. Das HARTZ4 Familien wie du sie nennst, auch in Würde leben können. Ich möchte nicht das Menschen sich ihr Essen aus der Mülltonne oder der Tafel holen müssen.
Ich will keine Zwangsarbeit, zu jedem Preis sich ausliefern müssen! Mein Vater hat mir einst beigebracht “Jedes Leben ist wertvoll”! Er tat das, weil ich als Junger Mensch mich einmal mies über einen “Penner” geäußert hatte. Heute lebt mein Vater nicht mehr, und ich muss sagen, Dad du hattest verdammt Recht! Mein Vater war ungelernt und musste NIE um Aufstockung betteln. Wer Arbeitete konnte auch seine Familie ernähren. Mein Vater streikte einst, damit meine Generation einen vernünftigen Sozialstaat bekam, ja soziale Sicherheit da war! Und was tun wir, wir stehen daneben und lassen uns alles nehmen, was die Generation meines Vaters einst für uns ALLE erkämpfte.

Ich habe meine Lektion gelernt :
Wer mich ausbeutet unter Zwang, erfährt Sabotage und Sanktionen meinerseits. Egal ob ARGE (SB`s) oder Arbeitgeber! Sich Organisieren, solidarisieren usw.

Ich wähle Links und nicht mehr die etablierten, die Rauben uns eh nur aus und Sparen IMMER bei den falschen, um die Kohle nach oben zu verteilen. Und kommt mir jetzt keiner, das wäre alle nicht bezahlbar! (ein vernünftiger Sozialstaat für die MENSCHEN und nicht für die Ausbeuter!) Der ist bezahlbar !!

dir einen solidarischen Gruß und alles gute
HartzHasser


71. ... Kommentar von Kitty am Donnerstag, 15.7.2010.

An HartzHasser:
Ich wollte mit meinem Kommentar nicht sagen, dass du Unrecht hast:
Ganz im Gegenteil!
Und natürlich sollten Familien mit Hartz 4 auch genug zum Leben haben!
Aber wir bekommen tatsächlich knapp 250 Euro weniger als wenn wir alle 3 Hartz 4 bekämen, weil mein Freund als Student seinen Bedarf nicht decken kann.
Und natürlich ist jedes Leben wertvoll!!!
Das Leben besteht auch nicht nur aus materiellen Dingen wie Besitz, Geld etc. aber ohne Geld steht man eben auch blöd da.

Grüße!


72. ... Kommentar von Kitty am Donnerstag, 15.7.2010.

“Weißt du, es werden täglich in Deutschland von seitens der ARGEN, Menschen bis zur Obdachlosigkeit Sanktioniert, Schikaniert, Gedemütigt, Entmündigt, in den Selbstmord getrieben und keinen Interessiert es.”

DAS STIMMT! Und es ist traurig und erschreckend. :-(


73. ... Kommentar von black-angel am Sonntag, 26.9.2010.

hi, ich bin alleinerziehend mit drei kindern gehe ganztags putzen um über die runden zu kommen , zuschüsse gibt es nicht ich verdien zuvie knapp 1000 euro ich habe leute aus hartz 4 angesprochen da wir mitarbeiter auf 400 euro basis suchten , diese sagten ne wir gehen lieber frühstücken und zur sonnenbank .
deren kinder tragen schuhe die 70 euro kosten kann ich mir mit drei kindern nicht leisten . daran sehe ich doch nur das die sätze schon zu hoch sind oder ? wie machen die das immer braun gebrannt , auto fahren die kinder haben markenklamotten , laptops usw.
ich komme abends nach hause spüre meine knochen nicht mehr und frage mich was ich falsch mache . mal ehrlich da läuft doch gewaltig was schief .und da soll man noch für erhöhung sein was ist denn mit unseren löhnen ?


Kommentar / Frage hinterlegen ...

Wenn Sie einen öffentlichen Kommentar oder eine öffentliche Frage zu dem oben gezeigten Artikel hinterlassen wollen, füllen Sie nachfolgendes Formular aus. Bitte achten Sie auf die Netikette, bevor Sie Ihren Kommentar einsenden. Der Webseitenbetreiber behält sich das Recht vor, Einsendungen ohne Angabe von Gründen zu löschen oder zu editieren.
Alle Einsendungen werden vor der Veröffentlichung moderiert.





Verbraucherinformationen

Dachdecker

 
Webseiteninfo: Der Sozialticker e.V. | Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Kontakt

Service: Nachrichten als RSS XML

Valid Valid Valid

Powered by wordpress | wp-theme:mw | © sozialticker e.V.