Cool – SPD erklärt ihre Politikerfolge


Dazu die Linke:

„Seit Jahren immer wieder umstritten ist die Vergütung von Vorständen großer Konzerne. Im Gegensatz zur überwiegenden Mehrheit der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer existiert bei Konzernmanagern ein extremes Missverhältnis zwischen Leistung und Bezügen, nicht zuletzt weil die hoch bezahlte Tätigkeit selbst bei organisiertem Rechtsbruch des Konzerns weitgehend ohne persönliche Verantwortung und Haftung erfolgt. Insbesondere wenn Unternehmen aufgrund solcher Verfehlungen des Managements in Schieflage geraten, werden die Millionengehälter von Führungskräften als zutiefst ungerecht empfunden. Ebenso kritisiert wird, dass Vorstände bereits nach kurzer Zeit hohe Abfindungsansprüche für den Fall vorzeitiger Vertragskündigung erwerben.“

Quelle: Antrag 1811168

Sozialticker … wer hat es denn mit erfunden ??? Wer hat diesen zitierten „Selbstbedienungsladen“ erst möglich gemacht? Wer ist denn gegen Transparenz? Wer futtert denn tonnenweise Kreide vor der Wahl? Und wer ändert daran nichts? Wer macht denn die Gesetze gegen den „kleinen Pöbel“ und lässt die „Selbsternannten“ zum Kaffeeplausch antreten? Der gesamte „Laden“ ist derart verfilzt, dass dies mit keinem „Zollstock“ mehr messbar wäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.