Jun
2017

Der Tag der Bundeswehr ist kein harmloses Familienfest

Tag der Bundeswehr ist ein militaristisches Spektakel

„Der Tag der Bundeswehr ist kein harmloses Familienfest. Es ist ein militaristisches Spektakel“, erklärt Christine Buchholz, verteidigungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf den „Tag der Bundeswehr“ am 10. Juni. Buchholz weiter:

Weiter

9. Juni 2017
Jun
2017

Keinen Anspruch auf Bewilligung eines Gründungszuschusses

Die Revision des Klägers ist als unbegründet zurückgewiesen worden. Der Kläger hat keinen Anspruch auf Bewilligung eines Gründungszuschusses vom 7.8.2014 bis 28.2.2015, weil die tatbestandlichen Voraussetzungen des Leistungsanspruchs nicht vorliegen. Im laufenden Bezug von Alg hatte der Kläger zuletzt am 7.8.2014 einen Anspruch auf Alg mit einer Dauer von 150 Tagen. Nach § 93 Abs 1 SGB III hätte er die selbstständige Tätigkeit als Handelsvertreter spätestens an diesem Tag aufnehmen und dadurch die Arbeitslosigkeit beenden müssen.

Weiter

9. Juni 2017
Jun
2017

Neues von den lustigen Sicherungsposten an Bahnübergängen

Keine Kostenerstattung für Bahnübergangsposten in Münster und Warendorf

Das Verwaltungsgericht Münster hat durch jetzt bekannt gegebene Urteile vom 18. Mai 2017 die Klagen der Deutsche Bahn Netz AG gegen den Landesbetrieb Straßenbau NRW und die Stadt Münster auf Erstattung der Kosten für den vorübergehenden Personaleinsatz an verschiedenen Bahnübergängen in Münster und Warendorf abgewiesen.

Weiter

9. Juni 2017
Jun
2017

Sonntags arbeiten – bekommt man dafür einen Ausgleich?

Wer nachts und an Sonntagen arbeitet, muss dafür einen Ausgleich erhalten – Berlin (DAV). Rund zehn Millionen Deutsche arbeiten regelmäßig in der Nacht oder an Sonntagen. Viele Arbeitnehmer wissen aber nicht, dass sie für ungewöhnliche Dienstzeiten mehr Lohn beanspruchen können. Die Deutsche Anwaltauskunft informiert über Rechtsfragen rund um Nacht- und Sonntagsarbeit.

Weiter

8. Juni 2017
Jun
2017

Eltern dürfen ihre Kinder nur begrenzt kontrollieren

Soziale Medien: Eltern dürfen ihre Kinder nur begrenzt kontrollieren – Berlin (DAV). Mehrere Millionen Minderjährige sind bei Facebook, Instagram und Co. aktiv – oft ohne Wissen der Eltern. Auch wenn die Eltern Bescheid wissen, dürfen sie die Aktivitäten ihrer Kinder in den sozialen Medien nur begrenzt kontrollieren. Darüber informiert die Deutsche Anwaltauskunft.

Weiter

8. Juni 2017
Jun
2017

Verbot von Investitionen in Waffen und Rüstung?

Verbraucher für Verbot von Investitionen in Waffen und Rüstung – Repräsentative Umfrage der Verbraucherzentrale Bremen zu Nachhaltigkeitsstandards bei der staatlich geförderten Altersvorsorge:

· 74 Prozent der Befragten sind für die Einführung von ethisch-ökologischen Mindeststandards bei staatlich geförderten Rentenprodukten.
· Über 75 Prozent sind für ein Verbot von Investitionen in Waffen- und Rüstungsindustrie bzw. Streumunition und Landminen.
· 79 Prozent der Befragten unterstützen eine Informationspflicht zu ethisch-ökologischen Anlagekriterien vor Vertragsabschluss

Weiter

27. September 2017
Jun
2017

Für eure Überwachung ist uns nichts zu teuer

Kosten für Fluggastdatenspeicherung – Berlin:(hib/STO)- In Zusammenhang mit der Einführung der Fluggastdatenspeicherung sind bei Behörden des Bundes für die Vorbereitung der technischen Umsetzung bisher Gesamtkosten in Höhe von 11,1 Millionen Euro entstanden. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung (18/12516) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/12112) hervor.

Weiter

8. Juni 2017
Jun
2017

Kampagne gegen verfassungswidrige Aufrechnung unterhalb des Existenzminimums

Vorschlag einer bundesweiten Kampagne gegen verfassungswidrige Aufrechnung unterhalb des Existenzminimums

Tacheles schlägt eine bundesweite Kampagne gegen verfassungswidrige Aufrechnung unterhalb des Existenzminimums vor. Weil wir der Auffassung sind, dass die Aufrechnung von Mietkautionen und Genossenschaftsanteilen mit den SGB-II-Regelbedarfen verfassungswidrig ist, regen wir an, dagegen sowohl mit Rechtsmitteln als auch mit einer politischen Forderung vorzugehen.

Weiter

8. Juni 2017