Das Sozialtickerportal
Home | Der Sozialticker e.V. | Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Kontakt

Mittwoch, der 03. September 2014   English  English flag    French  French flag

 

Bauen und Sanieren nach der EnEV

Bild: © M.Kinder für SozialtickerWenn Bauherren einen Neubau planen, müssen die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) beachtet werden. Auch im Bestand müssen die Haus-Eigentümer bei Anbau, Umbau, Ausbau oder Modernisierung ggf. die Energieeinsparverordnung berücksichtigen. Die aktuelle EnEV 2007 gilt noch bis Ende September 2009. Ab dem 1. Oktober 2009 tritt die neue, verschärfte EnEV 2009 in Kraft.

Dann gilt:

Die bestehenden Förderprogramme (www.kfw-foerderbank.de) haben eine Übergangsfrist bis zum 31.12. 2009 erhalten. Spätestens ab dem 1. Januar 2010 werden die Förderrichtlinien komplett auf die wesentlich strengere EnEV 2009 umgestellt. Wer also derzeit noch die geringeren Anforderungen der Förderprogramme nutzen möchte, sollte sich sputen und die Anträge bis zum Ende dieses Jahres stellen. Die Energieberater der Verbraucherzentrale beraten Sie gerne und helfen Ihnen bei der Wahl der richtigen Maßnahme.

Seit über 30 Jahren begleitet die Energieberatung der Verbraucherzentralen den Verbraucher in eine energiebewusste Zukunft. Die rund 250 Energieberater der Verbraucherzentralen sind spezialisierte Architekten, Ingenieure und Physiker. Die Beratungsschwerpunkte reichen vom Stromsparen über Wärmedämmung und Heiztechnik bis hin zu erneuerbaren Energien. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale ist anbieterunabhängig und neutral. Sie ist ausschließlich den Verbraucherinteressen verpflichtet. Das wird durch die Förderung des Bundeswirtschaftsministeriums garantiert.

Quelle: Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein - Pressestelle

Startseite - Veröffentlicht am: 28. September 2009 um 9:00 Uhr - Haftungsausschluss     Sie möchten dem Sozialtickerteam eine Nachricht zukommen lassen? Druckversion:   Druckversion anzeigen

Verbraucherinformationen





  Kommentar oder Frage? Hier veröffentlichen!


Weitere Beiträge zu diesem Themengebiet:


Weitere aktuelle Meldungen:


Kommentar / Frage hinterlegen ...

Wenn Sie einen öffentlichen Kommentar oder eine öffentliche Frage zu dem oben gezeigten Artikel hinterlassen wollen, füllen Sie nachfolgendes Formular aus. Bitte achten Sie auf die Netikette, bevor Sie Ihren Kommentar einsenden. Der Webseitenbetreiber behält sich das Recht vor, Einsendungen ohne Angabe von Gründen zu löschen oder zu editieren.
Alle Einsendungen werden vor der Veröffentlichung moderiert.





Verbraucherinformationen

Dachdecker

 
Webseiteninfo: Der Sozialticker e.V. | Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Kontakt

Service: Nachrichten als RSS XML

Valid Valid Valid

Powered by wordpress | wp-theme:mw | © sozialticker e.V.