Berlin: Videoüberwachung ufert aus – Digitalcourage stellt Polizeiaktion bloß

Am Freitag, 23. Juni 2017, ab 15 Uhr, kritisieren Aktivist.innen von der Datenschutz- und Grundrechteorganisation Digitalcourage das Modellprojekt zur Videoüberwachung am Bahnhof Südkreuz in Berlin. Für die Aktion „#SelfieStattAnalyse“ wirbt Digitalcourage heute direkt neben dem Info-Stand der Polizei. Mit der Aktion reagiert Digitalcourage auf das jetzt beginnende Modellprojekt zur Videoüberwachung. Die Berliner Polizei wirbt mit 25 Euro Preisgeld Testpersonen an, sich überwachen zu lassen.
Digitalcourage fordert die Berlinerinnen und Berliner dazu auf, sich gegen das Überwachungsprojekt zu wehren.

Wir rufen alle Menschen dazu auf: „Bastelt euch eine Kopfbedeckung oder schminkt euch so, dass die Überwachungskameras euer Gesicht nicht automatisch auswerten können“, sagt padeluun von Digitalcourage. „Macht ein Foto von eurem Anti-Videoanalyse-Outfit vor einem Bahnhof eurer Wahl und twittert das mit dem Hashtag #SelfieStattAnalyse. Wir haben auch bessere Preise zu verlosen als die Berliner Polizei!“

Am Berliner Bahnhof Südkreuz wurden in dieser Woche freiwillige Testpersonen für das im August startende Modellprojekt zur Videoüberwachung gesucht. Die Polizei köderte mit mickrigen Preisen und machte Werbung für den Überwachungsstaat.

Digitalcourage kontert mit einer eigenen Aktion und Preisen für die Teilnahme an ihrer Selfie-Aktion.

„Die Polizei ködert Überwachungsopfer mit 25-€-Gutscheinen?“, sagt Leena Simon von Digitalcourage. „Das können wir auch! Macht mit bei unserer Aktion #SelfieStattAnalyse und gewinnt tolle Anti-Überwachungs-Preise.“

Aktion gegen Videoüberwachung: #SelfieStattAnalyse
Wann: Am Freitag, 23.06.2017, 15 Uhr
Wo: Berlin, Bahnhof Südkreuz, Westhalle
Link zur Aktion: KLICK
Hashtag: #SelfieStattAnalyse / twitter.com/digitalcourage

Weitere Informationen :
– SelfieStattAnalyse: Masken gegen Überwachung

– Wissenschaftliche Materialsammlung: Wirkt Videoüberwachung?
https://digitalcourage.de/themen/videoueberwachung/wissenschaftliche-materialsammlung-wirkt-videoueberwachung
– Überwachung in öffentlichen Verkehrsmitteln
https://digitalcourage.de/blog/2017/ueberwachung-in-oeffentlichen-verkehrsmitteln

Quelle: Presse Digitalcourage

14. November 2017