Zahl der Schusswaffen in Privatbesitz – Berlin:(hib/STO) Im Nationalen Waffenregister (NWR) sind Ende Mai dieses Jahres 5.355.226 Waffen und Waffenteile gespeichert gewesen, die sich in Privatbesitz befunden haben. Zum selben Zeitpunkt waren im NWR 968.208 Personen gespeichert, die mindestens eine Erlaubnis und mindestens eine Waffe im Privatbesitz im Inland hatten, wie die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/13082) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/12858) ausführt.

Darin verweist die Bundesregierung darauf, dass die genannten Angaben unter dem Vorbehalt der bis zum Jahresende abzuschließenden Datenbereinigung im NWR erfolge. Diese Bereinigung sei insgesamt weit vorangeschritten, wobei die Waffenbehörden des Bundes und mehrerer Länder diese für ihren Zuständigkeitsbereich bereits abgeschlossen hätten.

Quelle: Deutscher Bundestag

13. Juli 2017