100-Euro-Zuschuss für die Schule reicht

Berlin: (hib/CHE) Die Bundesregierung hält den 100-Euro-Zuschuss zur Deckung des jährlichen Schulbedarfs aus dem Bildungs- und Teilhabepaket für ausreichend. Das schreibt sie in ihrer Antwort (18/6147) auf eine Kleine Anfrage (18/5974) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Die Fraktion hatte darin gefragt, ob dieser Betrag vor dem Hintergrund der real höheren Kosten für den Schulbedarf eines Kindes angemessen sei.

Das Bildungs- und Teilhabepaket soll über finanzielle Zuschüsse die Chancen zur gesellschaftlichen Teilhabe von Kindern aus einkommensschwachen Familien verbessern. Die Bundesregierung argumentiert, dass die Kosten für die Schule bereits im System der Grundsicherung für Arbeitssuchende berücksichtigt seien. Der Schulbedarf werde zu einem großen Teil bei der Ermittlung der Regelbedarfe berücksichtigt und unterliege damit auch der jährlichen Fortschreibung. Die Zahlung von 100 Euro aus dem Bildungs- und Teilhabepaket stelle eine ergänzende Leistung dar, so die Bundesregierung.

Quelle: Deutscher Bundestag

Anmerkung Sozialticker … 3500 Euro für die Bundesregierung sollte aber dann auch reichen – oder, denn die lernen weder aus ihren Fehlern, noch aus der Geschichte ???

2 Gedanken zu „100-Euro-Zuschuss für die Schule reicht“

  1. Und Hartz IV reicht auch als Entlohnung für Politiker aus !

    Die Schmarotzer da oben gehören in die Wüste geschickt !

Kommentare sind geschlossen.